Nur wenige Tage nach dem Germanwings-Unglück muss Sylvie Meis wieder vor die Kameras

Nur wenige Tage nach dem tragische Flugzeug-Absturz der Germanwings-Maschine 4U9525 steht ganz Deutschland noch immer unter Schock und das traurige Unglück macht auch vor der sonst so fröhlichen und gut gelaunten Sylvie Meis keinen Halt. Die muss nämlich wöchentlich für 'Let’s Dance' vor den Kameras stehen und wie schwer ihr das Lächeln dieser Tage fällt, hat sie im RTL-Interview verraten.

- Anzeige -

Bei den Proben der Show wirkt die schöne 36-Jährige ungewöhnlich nachdenklich. Als Mutter des achtjährigen Damian kann sie wohl nur erahnen, wie sich die Familien und Freunde der verunglückten Schulklasse aus Haltern derzeit fühlen.

An diesem Abend wird sie ihre Markenzeichen, die gute Laune und ihr ansteckendes Lachen ablegen und wird wohl eher ihre zurückhaltende Art an den Tag legen. Das spiegelt sich auch in ihrem Styling wider. Statt farbenfrohen Outfits und Glitzer setzt sie heute auf Schwarz als Zeichen der Anteilnahme und des Respekts gegenüber den Betroffenen des Unglücks. Auch das Barbie-Make-Up ist passé und stattdessen tritt sie dezent geschminkt vor die Kameras.

Etwas Aufregung wird da heute Abend sicherlich mit dabei sein, denn in solch schwierigen Zeiten durch die Tanz-Show zuführen, wird sicherlich nicht einfach. Die Moderation gleicht da einer wahren Gratwanderung zwischen Unterhaltung und Sensibilität.

— ANZEIGE —