Nova Meierhenrich zockt gerne Videospiele

Nova Meierhenrich zockt gerne Videospiele
Nova Meierhenrich © Cover Media

Nova Meierhenrich (42) überrascht mit einem ungeahnten Hobby: Sie ist eine echte Zockerin.

- Anzeige -

Daddel-Königin

Das hätten wohl wirklich die wenigsten von der schönen TV-Moderatorin erwartet: Nova genießt in ihrer Freizeit nichts mehr als sich bei Video- und Computerspielen so richtig zu entspannen.

"Ich bin ein großer Fan von Strategie-, Rätseln und Abenteuerspielen. Alles was mich fesselt und meine Gehirnzellen zum Glühen bringt. Auch aktive Games wie den klassischen Wii-Spielen oder Guitar Hero kann ich sehr viel Spaß abgewinnen - vor allem, wenn man in der Gruppe spielt", so die Blondine im Interview mit 'top.de'.

Generell bevorzugt sie aber Konsolen, an PC-Games hatte sie vor allem zu Zeiten ihres Studiums Freude. Da sie aber mittlerweile auch keine Studentin mehr ist, hat sie heute nicht mehr ganz so viel Zeit zum Daddeln. "Aber umso mehr freue ich mich dann auf lange Reisen, um die Strecke auszunutzen und mich mal wieder richtig irgendwo festzubeißen. Auf Flügen und in der Bahn habe ich immer meine kleine portable Konsole dabei - da hab ich dann die Zeit, zu zocken. Ruhe, Kopfhörer ... los geht's!"

Bei so viel Erfahrung und Wissen verwundert es dann auch nicht mehr, dass Nova beim Deutschen Computerspielpreis, der am 7. April in München verliehen wird, in der Jury sitzt. Bei der Verleihung werden als prominente Redner und Laudatoren Bundesdigitalminister Alexander Dobrindt, die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Komiker Kaya Yanar, Schauspieler Antoine Monot jr. sowie die YouTube-Stars LeFloid und Frodoapparat dabei sein. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Mia ('Hungriges Herz').

Nicht fehlen darf dann natürlich auch Nova Meierhenrich, die dieser Tage unfassbar beschäftigt ist. Das Multitalent moderiert immer wieder Premieren großer Hollywoodfilme, hat zahlreiche TV-Auftritte und ist ganz nebenbei noch Schauspielerin. Zusätzlich engagiert sich die sympathische Schönheit für Organisationen wie HerzPiraten und PETA.

Cover Media

— ANZEIGE —