Not-OP: Tori Spelling im Krankenhaus

Tori Spelling im Krankenhaus
Sorge um Tori Spelling: Die Schauspielerin musste sich einer Not-OP unterziehen. © dpa, Nina_Prommer

Probleme mit Kaiserschnittnarbe

Große Sorge um Tori Spelling: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes Finn Davey liegt die Schauspielerin wieder im Krankenhaus. Dieses Mal allerdings unter ganz und gar nicht erfreulichen Umständen: Die 39-Jährige wurde notoperiert.

- Anzeige -

Angeblich waren nach der Geburt Probleme mit der Narbe ihres Kaiserschnitts aufgetreten, berichtet 'TMZ.com'. Tori musste schnellstens ins Krankenhaus gebracht werden. "Sie bleibt im Krankenhaus und ruht sich aus", sagte ihr Sprecher laut 'People'.

Tori Spelling: Not-OP
Auch nach der Geburt ihres dritten Kindes musste Tori Spelling erneut ins Krankenhaus © Mandatory Credit: FayesVision/WENN.com, FS2

Bereits nach der Geburt ihres dritten Kindes Hattie im vergangenen Jahr war Tori erneut ins Krankenhaus gekommen - damals allerdings wegen starker Migräne. Kurz darauf hatte sie sich in einem Statement darüber geärgert, dass die Paparazzi ihr ins Krankenhaus gefolgt waren. Dieses Mal allerdings scheint sie tatsächlich unbeobachtet dorthin gelangt zu sein. Dass sie im Krankenhaus ist, wurde erst nach der Operation bekannt.

(Bilder: dpa, WENN)

— ANZEIGE —