North West: Wird der Rummel um die Tochter von Kim Kardashian zu viel?

North West schreit die Paparazzi in New York an.
North West ist nicht gut auf die Paparazzi zu sprechen. © XactpiX / Splash News

"Keine Fotos", schreit North West immer wieder

Noch bevor die Kleine auf der Welt war, lauerten die Paparazzi ihrer Mutter Kim Kardashian mit ihrem stetig wachsenden Babybauch auf und fotografierten sie in jeder erdenklichen Lebenslage. Seit der Geburt von North West im Juni 2013 ging der Andrang dann so richtig los. Und nun, nach drei Jahren im Rampenlicht, fragt man sich mittlerweile, ob das wohl meistfotografierte Promi-Kind der Rummel nicht langsam zu viel wird.

- Anzeige -

Immer wieder postet Kim Kardashian zuckersüße Videos und Bilder ihrer beiden Kinder. North und Saint wirken dabei immer gut gelaunt und friedlich. Doch sobald man Kims Mini-Me in der Öffentlichkeit sieht, scheint die kindliche Leichtigkeit verflogen. Kein Wunder, wenn man sieht, wie sich die Paparazzi regelrecht auf die Kleine stürzen und sie anbrüllen, nur damit North einen Blick in ihre Kamera wirft und sie ihr Foto des Tages schießen können.

Kim Kardashian und Tochter North West werden von Paparazzi belagert.
Kim Kardashian mit Tochter North West in New York auf dem Weg zu einem Konzert von Kanye West. © NIGNY / Splash News

Erneut reagierte der Kardashian-Spross beim Spaziergang mit seiner Mama allergisch auf das Blitzlichtgewitter. Lauthals brüllte sie die Paparazzi an und wiederholte immer: "Keine Fotos!" Doch anstatt dem ein Ende zu setzen, hielten die Fotografen erst recht ihre Linsen auf die Kleine gerichtet. Wie gut verkauft sich wohl ein Video einer so kleinen 'Diva'?

Man muss aber auch zugeben, dass Kim Kardashian auch eine Teil-Schuld daran trägt. Klar, sie als Mutter ist stolz auf ihren Nachwuchs und zeigt sich gerne mit North oder Saint in der Öffentlichkeit. Doch vielleicht wäre ein Gang runterzuschalten nicht verkehrt. Nur wenige Tage nach Norths Paparazzi-Bashing wurde sie nämlich erneut mit ihrer Mutter in New York bei einem Besuch von Kanye Wests Konzert gesichtet - diesmal im Discokugel-Partneroutfit. Und in diesem Blitzlichtgewitter hat die Dreijährige auch keinen allzu glücklichen Eindruck gemacht.

— ANZEIGE —