Noomi Rapace: Erinnerungen an James Gandolfini

Noomi Rapace
Noomi Rapace © Cover Media

Noomi Rapace (34) erinnert sich mit Bewunderung an James Gandolfini (†51), der im Juni 2013 an einem Herzinfarkt verstarb.

- Anzeige -

Am Set von 'The Drop'

Die Hollywood-Schönheit ('Verblendung') trat gemeinsam mit dem Kultschauspieler ('Die Sopranos') für den Thriller 'The Drop - Bargeld' vor die Kamera. Dabei nutzte sie die Gelegenheit, sich James bei der Arbeit anzuschauen, als dieser mit seinem Co-Star Tom Hardy (37, 'The Dark Knight Rises') eine Szene drehte. "Ich schlich mich aufs Set, wo Tom und Jimmy ihre letzte Szene drehten", berichtete die Schwedin dem Magazin 'Time Out London'. "Es war magisch. Ich konnte mich nicht bewegen. Meine Assistentin sagte mir die ganze Zeit, ich müsse in die Maske. Aber mir war das egal. Das war eine Meisterklasse der Schauspielkunst", schwärmte sie.

Mit ihrem Kollegen Tom Hardy hat die dunkelhaarige Schauspielerin übrigens so einiges gemeinsam, wie sie verriet. "Ich glaube, dass weder er noch ich uns von Eitelkeit bei unseren Entscheidungen leiten lassen", gab Noomi zu verstehen. "An dem ersten Drehtag unseres gemeinsamen Filmes 'Child 44' lief Tom nackt vor 100 Leuten herum. Das ist total furchtbar - das will niemand machen. Aber er musste das tun, um die Mentalität seiner Rolle anzunehmen, der [in der Situation] mit seiner Ehefrau alleine ist."

'The Drop - Bargeld' läuft indes am 4. Dezember in den deutschen Kinos an.

Cover Media

— ANZEIGE —