Noch heute feiert ,Rammstein' große Erfolge

Die Band ,Rammstein' bei einem Auftritt
Die Band ,Rammstein' bei einem ihrer Konzerte © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Soeren Stache

Frontmann Till Lindemann sorgt am meisten für Aufmerksamkeit

Seit ‚Liebe ist für alle da‘ vom Oktober 2009 ließen ‚Rammstein‘ ihre Fans auf ein neues Studioalbum warten. Stattdessen widmeten sich einige der Mitglieder in der Zwischenzeit anderen Projekten. So spielt Richard Kruspe seit 2005 in der von ihm gegründeten Band ‚Emigrate‘ und brachte mit dieser im Jahr 2014 das Album ‚Silent So Long‘ heraus. Till Lindemann bildet seit Januar 2015 mit dem schwedischen Musiker Peter Tägtgren die Band ‚Lindemann‘, die im Juni 2015 die Langspielplatte ‚Skills in Pills‘ auf den Markt brachte.

- Anzeige -

Im September 2015 erschien die DVD ‚Rammstein in Amerika‘, auf der sowohl ein Konzert von ‚Rammstein‘ aus dem Madison Square Garden in New York als auch eine Dokumentation enthalten ist. Zudem bestätigte die Band, dass sie im Jahr 2016 bei verschiedenen Festivals spielen wird. Dazu gehören etwa das ‚Rock in Vienna‘ im Juni, das ‚Chicago Open Air‘ im Juli oder das ‚Hell & Heaven‘ im August in Mexiko-Stadt. Darüber hinaus veröffentlichten ‚Rammstein‘ im Oktober 2015 auf ihrer Homepage ein Foto, das die Bandmitglieder im Tonstudio zeigte. Überschrieben war das Bild mit: ‚Es geht weiter!’ Damit wirkte die Gruppe Gerüchten entgegen, dass es zu keinen Aufnahmen für neue Tonträger kommen würde.

— ANZEIGE —