Nobelpreis 2015: Die Prinzessinnen zeigen ihre Baby-Bäuche

Nobelpreis 2015: Die Prinzessinnen zeigen ihre Baby-Bäuche
Die schwangere Victoria mit Physik-Nobelpreisträger Professor Arthur B. McDonald © ddp images

Am Donnerstag fand in Oslo und Stockholm die Nobelpreis-Verleihung statt. Neben den Preisträgern richtete sich die Aufmerksamkeit aber vor allem auf zwei weitere Damen: Prinzessin Victoria von Schweden (38) und ihre Schwägerin Sofia (31) von Schweden, die beide ein Kind erwarten und ihre Baby-Bäuche in feierlichen Roben präsentierten.

Schicke Schwangerschafts-Roben

Prinzessin Victoria, die bereits Mutter der dreijährigen Estelle ist, erschien in einem burgunderfarbenen Kleid, das oben aus transparentem Stoff gefertigt war und nach unten hin locker fiel. Ihren Bauch konnte die Thronfolgerin trotzdem nicht verbergen. Vor allem im Profil fiel auf, wie groß dieser bereits ist - dabei wird der Nachwuchs erst im März erwartet. Für ein wenig Ablenkung sorgten zumindest die prachtvollen Schmuckstücke sowie das funkelnde Diadem.


Einen solchen Kopfschmuck, allerdings in einer etwas kleineren Ausführung, trug auch Prinzessin Sofia. Doch auch bei ihr werden sich die wenigsten für die Accessoires interessiert haben. Viel spannender war die Frage nach dem Fortschritt ihrer Schwangerschaft. Leider hüllte sich die Ehefrau von Prinz Carl Philip (36) in ein dunkles Abendkleid, sodass man vom Nachwuchs kaum etwas sehen konnte. Verstecken können wird Sofia ihren Baby-Bauch aber nicht mehr lange. Schließlich ist sie bereits im fünften Monat.


Neben den werdenden Müttern waren noch zwei weitere royale Damen anwesend, die mit ihrer Kleiderwahl beeindruckten. So trug Prinzessin Madeleine (33) ein pastellfarbenes Kleid, das mit zahlreichen glitzernden Steinchen besetzt und an den Ärmeln durchsichtig war. Passend dazu kombinierte sie auffällige Ohrringe und ein glänzendes Diadem mit Aquamarinen.


Für eine ganz andere Farbfamilie entschied sich Königin Silvia (71). Sie zeigte sich in leuchtendem Rot. Der Schmuck war dafür komplett in Silber gehalten und fiel durch die zahlreichen Diamanten auf. Herzstück bildete die imposante Tiara auf dem Haupt der Monarchin.



spot on news

— ANZEIGE —