Nino de Angelo und Larissa: Nach Mega-Zoff jetzt wieder ein Paar

Nino de Angelo und Larissa
Nino de Angelo und Larissa sind wieder ein Paar.

"Ich liebe ihn auch mit den Schwächen"

Es gibt Paare, die schlagen und vertragen sich. Nino de Angelo und seine Ehefrau Larissa gehören jetzt auch dazu. Nach Monate langem öffentlichem Rosenkrieg sind die zwei offiziell wieder zusammen. Jetzt sprechen die beiden zum ersten Mal über ihre Achterbahn-Beziehung.

- Anzeige -

Das Liebes-Chaos von Larissa und Nino begann bereits vor drei Jahren. Im Mai 2014 brachte sie ihn sogar vor Gericht, weil er angeblich bei einem Streit handgreiflich geworden sein soll. Nur zwei Monate später, im Juli, heirateten die beiden - bis sie sich dann ein halbes Jahr später wieder trennten und eine öffentliche Schlammschlacht führten. Alle durften mitlesen - auf Facebook. "Deine Lügen werden auffliegen - ALLE!", schrieb Larissa. "Ich hätte dir von Anfang an sagen sollen, du sollst die Fresse halten", konterte Nino. Einen Monat später, brach Larissa im RTL-Interview sogar in Tränen aus: "Das ist nicht DER Nino! Das ist nicht mein Mann, den ich geliebt habe, den ich geheiratet habe!"

Die Bilder, die wir heute sehen, haben mit denen von vor wenigen Wochen nichts mehr zu tun. Verliebt schauen sich die beiden wie zwei frisch Verliebte an. "Gucken Sie sich mal diese schönen Augen an! Da ist so viel ... wir sind zwei Vulkane. Das ist so, aber das ist auch was Schönes", erzählt Nino de Angelo im Interview mit RTL. "Ich liebe ihn für das, was er ist - auch mit den Schwächen", so Larissa. Selbst wer nur noch ans Gute im Menschen glaubt, hätte wohl nicht mit DIESEM Liebes-Comeback gerechnet! "Die Leute haben ja auch alle gedacht, ich hab 'nen Knall!"

Noch wenige Wochen zuvor gab Larissa der Liebe keine Chance mehr
Noch wenige Wochen zuvor gab Larissa der Liebe mit Nino keine Chance mehr.

Und jetzt, plötzlich wieder Friede, Freude, Eierkuchen: "Weil wir uns lieben," schwärmt Larissa. "Weil wir uns lieben", fügt Nino hinzu. Irgendwie schwer zu glauben, aber zumindest die beiden glauben dran. Schuld am Beziehungsstress sei vor allem Ninos Beruf gewesen - der ausbleibende Erfolg. "Das macht einem natürlich dann auch irgendwo zu schaffen. Das sind Dinge, die einen belasten, weil sie einfach deine Zukunft bestimmen. Ich bin 51 und muss schon sehen, dass ich nicht zu viel Zeit verliere in meinem Leben."

Und deswegen will er es auch nochmal mit seiner Larissa probieren, beide haben sich von ihren kurzzeitigen, neuen Partnern getrennt und feiern somit ihren Hochzeitstag am 7. Juli wieder zusammen. "Ich habe ja schon fast gar nicht mehr damit gerechnet. Ich hab echt auch gedacht: 'Mein Gott, noch nicht mal den ersten Hochzeitstag schaffen wir'", so Nino.

Larissa: "Schaffen wir!"

Nino: "Schaffen wir! Sicher? Sind nur noch vier Wochen!"

Larissa: "Und noch viele mehr!"

Na ja, bei DER Vorgeschichte lassen wir DAS jetzt einfach mal so stehen ...

— ANZEIGE —