Nino de Angelo soll wieder Vater geworden sein - und seine Ehefrau ist nicht die Mutter

Nino de Angelo soll zum dritten Mal Vater geworden sein.
Nino de Angelos Baby soll bereits im April geboren worden sein. © imago/Future Image, Rolf-Peter Stoffels, imago stock&people

Nino de Angelo soll seit April Vater eines kleinen Jungen sein

Nino de Angelo (53) soll zum dritten Mal Vater geworden sein, berichet die 'Bild'-Zeitung. Allerdings ist die Mutter des Kindes nicht seine Ehefrau Larissa, mit der er seit 2014 verheiratet ist. Die Mutter soll eine 29-jährige Belgierin namens Roxanne sein.

Seine Ehefrau Larissa soll schockiert sein und ihn erneut verlassen haben

Nino de Angelo soll Vater eines Sohnes geworden sein. Das Kind sei bereits im April geboren worden, berichtet die 'Bild'-Zeitung. Die Mutter des Kindes soll eine Frau namens Roxanne sein und nicht seine Ehefrau Larissa (32). Mit ihr ist er seit 2012 zusammen und seit 2014 verheiratet, doch in ihrer Liebe gab es einige Höhen und Tiefen. Nino de Angelo soll im Sommer letzten Jahres eine Belgierin auf Mallorca kennengelernt haben. Diese soll von ihm schwanger geworden sein und ihren kleinen Sohn sogar Domenico (Nino de Angelos bürgerlicher Name) genannt haben. Roxanne wünsche sich angeblich eine Beziehung mit dem 53-Jährigen.

Der 'Bild' verriet ein "Freund" weiter: "Als Nino davon erfuhr, versprach er sofort, für seinen Sohn da zu sein. Er bestand aber auf einen Vaterschaftstest." Im Juli soll dann das eindeutige Ergebnis des Tests gekommen sein. Die Quelle verriet: "Für Larissa war es ein schwerer Schock. Sie hat Nino erneut verlassen, will erst einmal über alles nachdenken und zur Ruhe kommen.“ 

Der Sänger hat bereits zwei erwachsene Kinder. Seine Tochter Louisa ist 29 Jahre alt, sein Sohn Luca ist 26. Auf RTL-Anfrage wollte sein Management jedoch vorest keine Stellungnahme zu den Gerüchten abgeben.