Nina Eichinger genießt Bilderbuch-Schwangerschaft: "Ich habe zum Glück keine größeren Beschwerden"

Nina Eichinger freut sich über eine stressfreie Schwangerschaft
Nina Eichinger freut sich über eine Bilderbuch-Schwangerschaft © Cover Media / dpa

Nina Eichinger (34) ist froh, bisher keine gesundheitlichen Beschwerden in der Schwangerschaft erlebt zu haben.

- Anzeige -

Nina Eichinger wird zum ersten Mal Mutter

Die Moderatorin ('Deutschland sucht den Superstar') erwartet zurzeit mit ihrem Verlobten Fritz Meinikat (35) ihr erstes Kind. Nina kann sich zu den glücklichen werdenden Müttern zählen, die ihre Schwangerschaft bisher ganz ohne Probleme erleben kann.

"Mir geht's gut. Ich habe zum Glück keine größeren Beschwerden und habe eine sehr unspannende Schwangerschaft hinter mir, gesundheitlich gesehen, und bin darüber sehr froh", erklärte sie strahlend im Gespräch mit 'tikonline.de'.

Ob die werdenden Eltern einen Jungen oder ein Mädchen erwarten und wann genau der Geburtstermin ist, wollte der TV-Star jedoch nicht verraten.

Für die Zeit nach der Geburt hat Nina noch keine großen Pläne gemacht, schließlich sei es ihr erstes Kind und sie könne sich nicht vorstellen, wie sich der Alltag verändern wird. "Ich habe nur ein, zwei Sachen, die ich fest zugesagt habe, aber den Rest will ich mir komplett offen lassen, damit ich auch die Chance habe, zu Hause zu bleiben", erklärte sie.

In Kürze steht die Einrichtung des Kinderzimmers an und dann fehlt nur noch eine entscheidende Sache, die vor der Geburt geregelt werden muss: "Ich warte immer noch auf den Namen, wo man den Aha-Effekt hat. Das haben wir leider noch nicht. Wir machen ununterbrochen Listen, die immer wieder ergänzt und gestrichen werden", lachte Nina Eichinger im Interview 'bunte.de'.

Cover Media

— ANZEIGE —