Nina Dobrev: Ich war einfach ehrlich mit Ian

Nina Dobrev
Nina Dobrev © coverme.com

Nina Dobrev (25) wollte ehrlich mit der Situation um die Trennung von Ian Somerhalder (35) umgehen.

- Anzeige -

Award-Auftritt war angemessen

Die Seriendarstellerin ('Vampire Diaries') und ihr Freund ('Lost') beendeten im vergangenen Sommer nach drei Jahren ihre Beziehung. Ihre Fans waren überrascht, als sie vergangenes Wochenende gemeinsam die Bühne bei den 'People's Choice'-Awards betraten, wo sie ausgerechnet den Preis für die beste Chemie entgegennahmen, und Witze über die Situation machten. Die Schauspielerin meinte 'E! News' gegenüber, dass sie die Idee für den lustigen Auftritt hatte, mit dem sie zeigen wollte, dass sich das ehemalige Liebespaar noch immer gut versteht. "Es war einfach ehrlich. Man muss das Kind beim Namen nennen. Ich hatte im Vorfeld darüber nachgedacht, was man in einer solchen Situation sagen sollte. Wir dachten, dass wir uns ja immerhin noch gut verstehen, wir sind Freunde und Kollegen. Er ist ein toller Mensch, ich bin ein toller Mensch ... Ich meine, ich finde, ich bin ziemlich umwerfend. Es muss also nicht unangenehm sein und ich glaube, jeder dachte, es könnte irgendwie unangenehm werden. Wir haben uns einen Spaß mit uns erlaubt und hatten dadurch selber Spaß."

Weiter pochte die hübsche Brünette darauf, für ihren Exfreund nur gute Worte übrig zu haben. "Wenn man mit jemandem so lange zusammen ist, hat er offensichtlich Qualitäten, die man genießt und so etwas ändert sich nicht, nur weil man nicht mehr zusammen ist. Ich habe eine enorme Menge Respekt und Liebe für ihn und jeden [mit dem ich zusammen war]. Das ändert sich nicht, sollte es auch nicht, warum wäre man sonst mit ihnen zusammen gewesen?", sinnierte Nina Dobrev.

© Cover Media

— ANZEIGE —