Nilam Farooq: Wenig Konkurrenzdenken auf YouTube

Nilam Farooq
Nilam Farooq © Cover Media

Nilam Farooq (25) schätzt, dass es wenig Rivalität unter YouTubern gibt.

- Anzeige -

Jeder schaut, was er will

Die schöne Berlinerin zählt zurzeit zu den angesagtesten Stars der YouTube-Szene: Ihre beliebtesten Videos locken über eine Million Zuschauer an die Computer. Außerdem ziert Nilam Farooq jetzt sogar Werbeplakate der Videoplattform. Seit 2010 betreibt sie ihren Kanal 'daaruum' und beschäftigt sich dort mit Themen wie Mode, Beauty, Essen und Lifestyle. Doch obwohl es mittlerweile immer mehr Blogger auf YouTube gibt, fühlt sich die Entertainerin mit dem Medium immer noch pudelwohl und lässt sich davon nicht beirren. "Zum einen ist natürlich das Gute, dass der Zuschauer sich im Internet nicht festlegen muss, welches Video er zu einer bestimmten Uhrzeit zuerst schaut wie im Fernsehen. Sondern er kann erst mein Video gucken und dann das von jemand anderem. Das Konkurrenzdenken ist nicht so stark", erklärte Nilam im Interview mit 'SuperIllu', gab aber zu bedenken: "Du willst aber natürlich schon, dass deine Videos funktionieren und die Zuschauer sie sehen."

Sorgen braucht sie sich darum nicht zu machen: Ihr Kanal gehört mit über 800.000 Followern zu den 30 meistabonnierten YouTube-Channels im deutschsprachigen Raum. Inspiriert zu ihren Videos wird sie "zum einen durch das Feedback, das ich von meinen Usern bekomme, zum anderem habe ich meine eigenen Ideen und gehe immer mit offenen Augen durch die Welt."

Dies kann auch bei einem ganz normalen Shoppingtrip passieren, wie Nilam unlängst gegenüber 'frauenzimmer.de' verriet: "Also wenn ich jetzt irgendwo ne geile Strickjacke sehe, dann fällt mir ein: 'Ey, ein Strickjacken-Video wär doch irgendwie mal was.'" Weshalb sie sich bei der Gründung ihres Kanals eigentlich daaruum nannte, gab die Videobloggerin auch preis: "Das ist mein Lieblingswort, weil ich finde, dass es unheimlich oberflächlich sein kann, wenn man einfach nur sagt 'Ja, darum' oder einfach ganz tief gehen kann, wenn man es einfach nicht weiter erklären will sozusagen ... und es war in der normalen Schreibweise schon vergeben und deswegen hab ich ein Doppel-A und ein Doppel-U daraus gemacht."

Doch nicht nur auf YouTube ist die Brünette äußerst erfolgreich. Auch als Schauspielerin arbeitet das Multitalent und konnte in letzter Zeit immer mehr Rollen ergattern. So stand Nilam Farooq unter anderem für eine Folge des Ludwigshafener 'Tatort' vor der Kamera und ist seit letztem Jahr immer wieder in der Rolle der Olivia Fareedi in 'SOKO Leipzig' zu sehen.  

Cover Media

— ANZEIGE —