Nikki Reed will über Autismus aufklären

Nikki Reed
Nikki Reed © Cover Media

Nikki Reed (26) wird täglich von ihrem autistischen Bruder inspiriert.

- Anzeige -

Ihr Bruder inspiriert sie

Die Schauspielerin ('Twilight') ist Sprecher der Lindt Gold Bunny Celebrity Auction, die der Organisation Autism Speaks zugute kommt. Für den Star ein sehr persönliches Anliegen, schließlich wuchs ihr jüngerer Bruder Joey mit der Entwicklungsstörung auf. "Er inspiriert mich jeden Tag", lächelte Nikki im Gespräch mit dem Magazin 'People'. "Er will, dass Leute etwas über Autismus lernen und wissen, dass nicht alle autistischen Menschen gleich sind. Er ist einfach ein Junge. Ein wirklich, wirklich krasser Junge."

Nikkis Ziel ist es, Menschen bewusst zu machen, wie unterschiedlich Autismus ist, weshalb Betroffene auch individuell behandelt werden müssten. Bei ihrem Bruder wurde die Diagnose im Alter von zwei Jahren gestellt. Manchmal sei es unmöglich, seinen Autismus überhaupt zu bemerken. Er habe für sich das Laufen entdeckt und joggt jeden Tag fast 20 Kilometer. "Er ist so gut integrierbar, dass es in vielen Momenten gar nicht erkennbar ist", stellte Nikki weiter klar. "Er ist eines der liebevollsten, ehrlichsten, sensibelsten und transparentesten Kids, die ich jemals kennengelernt habe. Und er ist unglaublich schlau. Mit einem wirklich bewundernswerten Gedächtnis."

Bei der Lindt Gold Bunny Celebrity Auction hilft Nikki Reed dem Schokoladenhersteller Lindt dabei, Porzellanversionen der berühmten Osterhasen zu versteigern. Diese wurden von Stars wie Blake Lively (27, 'Gossip Girl'), Harrison Ford (72, 'Krieg der Sterne') und Owen Wilson (46, 'Prakti.com') signiert.

Cover Media

— ANZEIGE —