Nicollette Sheridan hat die Scheidung eingereicht

Nicollette Sheridan hat die Scheidung eingereicht
Nicollette Sheridan und Aaron Phypers © Cover Media

Nicollette Sheridan (52) lässt sich nach sechs Monate Ehe wieder scheiden.

- Anzeige -

Nach sechs Monaten Ehe

Ganz heimlich gab die Schauspielerin ('Desperate Housewives') Anfang des Jahres Aaron Phypers das Ja-Wort. Jetzt, ein halbes Jahr später, haben sich die beiden getrennt und Nicollete hat die Scheidung eingereicht. In ihren Dokumenten, die 'TMZ' vorliegen, betont die Blondine, dass sie ihrem Ex keinen Unterhalt zahlen wolle.

Für Nicollette Sheridan ist dies nun die zweite gescheiterte Ehe. 1991 war sie für kurze Zeit mit Schauspieler Harry Hamlin (64, 'Veronica Mars') verheiratet, die Scheidung wurde 1993 offiziell. 2008 verlobte sie sich nach zwei Jahren Beziehung mit Sänger Michael Bolton (63, 'When a Man Loves a Woman'), doch noch vor der Hochzeit gingen die beiden wieder getrennte Wege.

Die Scheidung von Aaron Phypers ist nur ein weiterer Rechtsstreit, den Nicollette nun ausfechten muss. Schon seit 2010 kämpft sie mit einer Klage gegen 'Desperate Housewives'-Schöpfer Marc Cherry (54) für ihr Recht. Damals ging sie mit dem Vorwurf vor Gericht, er habe sie aus der Serie geschrieben, weil sie 2009 eine offizielle Beschwere einreichte, nachdem er sie auf den Kopf geschlagen haben soll. 2012 wurde der Fall vor Gericht verhandelt, die Jury konnte sich allerdings nicht auf ein Mehrheitsurteil einigen. Nachdem eine Neuverhandlung zunächst vom Gericht ausgeschlossen wurde, darf Nicollette Sheridan nun erneut hoffen. Ein Berufungsgericht hat für den 5. Juni 2017 eine neue Verhandlung in dem Fall angesetzt, bei der dann auch ihre ehemaligen Serienkolleginnen Eva Longoria, Felicity Huffman, Teri Hatcher und Marcia Cross als Zeuginnen aussagen sollen.

Cover Media

— ANZEIGE —