Nicole Scherzinger: Warum ist Lewis so kaltherzig?

Nicole Scherzinger
Nicole Scherzinger © Getty Images, Tim P. Whitby

Nicole Scherzinger (36) versteht nicht, wie Lewis Hamilton (30) so einfach über ihre Trennung hinweg kommen konnte. Die Sängerin ('Poison') und der Formel-1-Pilot waren seit 2007 immer wieder zusammen und getrennt, haben ihre Beziehung im Februar aber anscheinend endgültig beendet.

- Anzeige -

Trennung ist kein Problem

Als der Rennfahrer kürzlich nach dem Liebesaus befragt wurde, schien er nicht besonders traurig und sagte lediglich: "Das ist kein Problem." Schließlich seien sie schon mehrmals in der gleichen Situation gewesen. Außerdem fügte er hinzu, er fühle sich "stärker denn je".

Bei der einstigen Pussycat-Dolls-Frontfrau kamen diese Kommentare gar nicht gut an. "Sie war fast über ihn hinweg, aber diese Kommentare haben sie wirklich verärgert", seufzte ein Nahestehender im Magazin 'Star'. "Sie versteht nicht, wie er 'stärker denn je' sein kann, wenn sie so lange ein Paar waren. Das lässt sie ihre ganze Beziehung hinterfragen."

Die Partnerschaft der beiden war ein ständiges Auf und Ab. Nicole soll sich Ehe und Kinder gewünscht haben, wovon Lewis weniger begeistert gewesen sein soll.

Die Kommentare, die Nicole so aufgeregt haben? Der britischen 'BBC' verriet Lewis: "Ich habe eine mentale Einstellung entwickelt, von der ich sagen würde, dass sie undurchdringlich ist. Natürlich gab es in den letzten Jahren den Fall, dass eine Trennung mein Leben betroffen hat. Ich habe das Gefühl, dass ich noch immer die Mentalität vom letzten Jahr mit mir herumtrage - und auch wenn es nicht einfach war, war ich in dieser Situation schon vorher und fühle mich jetzt stärker denn je. Ich habe also nicht das Gefühl, dass das ein Problem sein wird."

Cover Media

— ANZEIGE —