Nicole Scherzinger: Ich brauche Therapie

Nicole Scherzinger
Nicole Scherzinger © Cover Media

Nicole Scherzinger (36) vertraut auf professionelle Hilfe, wenn es darum geht, ihr Leben auf die Reihe zu kriegen.

- Anzeige -

Seit Jahren in Behandlung

Die schöne Popsängerin ('Your Love') ist gläubige Christin, ihr Großvater war Pastor. Neben ihrem Glauben findet Nicole vor allem in Gesprächen mit anderen Halt, dem 'Mirror' enthüllte sie, keine Angst vor der Couch zu haben: "Ich hatte schon Psychiater, Lebens-Berater, meinen Pastor - viele verschiedene Therapieformen in den vergangenen Jahren. Es ist gut, alles loszuwerden, deine Gedanken und Probleme zu sortieren und dir deiner Muster und deiner schlechten Angewohnheiten bewusst zu werden." Wozu der ganze Aufwand? Für Nicole eindeutig: "Sobald du bewusster lebst, kannst du dich entwickeln und nach vorne blicken, ohne dieselben dummen Fehler immer wieder zu machen."

Glaubt man der erfolgreichen Entertainerin, müssen schlechte Gedanken nach draußen, sonst fressen sie einen von innen. "Wenn du nichts los wirst, dann sitzen diese Dämonen in dir und überschwemmen dich", mahnte sie. "Du willst ein besserer Mensch sein, du willst wachsen, ein besseres Leben haben - ohne Angst, deine Träume zu verwirklichen …"

Die jahrelange Therapie bedeutet in Nicoles Fall allerdings nicht, dass ihr Leben stress- oder dramafrei wäre. Die Schöne stolpert wie jeder Normalsterbliche auch, besonders ihre schier endlose On/Off-Beziehung mit Rennfahrer Lewis Hamilton (29) spielt eine große Rolle. Derzeit sind die beiden mal wieder ein Herz und Seele - sogar über eine gemeinsame Wohnung denken sie nach. Nicole Scherzinger sitzt momentan in der Jury der britischen Version von 'X Factor', ein Umzug nach England wäre also eine Option. "Ich würde hier gern leben", begeisterte sich die Beauty. "Lewis und ich reden darüber und gucken schon nach Häusern."

Cover Media

— ANZEIGE —