Nicole Scherzinger: Der Papst brachte sie zum Weinen

Nicole Scherzinger: Der Papst brachte sie zum Weinen
Nicole Scherzinger © Cover Media

Nicole Scherzinger (36) verschlägt es auch mal die Sprache.

- Anzeige -

Völlig sprachlos

Dank ihrer Zeit mit den Pussycat Dolls ('Buttons') erfreut sich die Amerikanerin heute großer Beliebtheit, das bedeutet aber nicht, dass sie selbst nicht auch mal von der Prominenz anderer Menschen überwältigt wird. Sowohl der Papst als auch der Dalai Lama schafften es, die Sängerin sprachlos zu machen.

"Ich wusste einfach nicht, was ich zu ihnen sagen sollte", enthüllte Nicole im Interview mit dem britischen Magazin 'New!'. "Ich weinte bei meinem Treffen mit dem Papst, und dem Dalai Lama gab ich einen kleinen Hula-Hawaii-Anstecker mit einem Engel dran."

Die Stars der Showbiz-Welt schüchtern Nicole Scherzinger indes nicht ein. Beim jüngsten Coachella-Festival in Kalifornien tummelte sie sich deshalb auch ganz entspannt zwischen anderen Promis, darunter Black-Eyed-Peas-Frontfrau Fergie (40, 'Meet Me Halfway'), Model Kendall Jenner (19) und It-Girl Paris Hilton (34).

"Ich war schon vorher beim [Coachella Musikfestival]. Es war cool", schwärmte die Musikerin anschließend von dem Event. Eigentlich ziehe sie aber britische Festivals vor, wie sie weiter preisgab. "Ich war zwar noch nie in Glastonbury, aber ich mag die Festivals in Großbritannien mehr. Ich fühle mich einfach mehr zu Hause in Großbritannien."

Cover Media

— ANZEIGE —