Nicole Kidman: Zeiten ändern sich

Nicole Kidman
Nicole Kidman © Cover Media

Nicole Kidman (47) hatte früher eine Lieblings-Tätigkeit im Haushalt: ihrem Vater die Hemden zu bügeln.

- Anzeige -

Und die Vorlieben gleich mit

Die Schauspielerin ('The Paperboy') verlor ihren Papa Dr. Anthony Kidman im September, als dieser überraschend an einem Herzinfarkt verstarb.

Auf ihre Kindheit angesprochen, erinnerte sich die Oscarpreisträgerin, wie sie jede Chance wahrnahm zu bügeln - etwas, was sie heute verabscheut. "Ich muss zugeben, dass ich nicht bügele", lächelte sie zu Gast in der britischen TV-Show 'Good Morning Britain'. "Obwohl es in meiner Kindheit meine bevorzugte Hausarbeit war, meinem Vater die Hemden zu bügeln, das habe ich geliebt!

Sunday und Faith [Nicoles Töchter] haben beide zugeteilte Hausarbeiten, die sie jeden Tag erledigen müssen, auch wenn sie darüber meckern. Ich mache natürlich auch meine Sachen. Ich liebe es, Wäsche zu waschen. Ich weiß! Jeder wird denken, dass ich Witze mache."

Nicole ist seit 2006 mit dem Country-Star Keith Urban (47, 'Somebody Like You') verheiratet, ihre erste Tochter Sunday wurde 2008 geboren, Faith folgte zwei Jahre später. Vor Keith war die langbeinige Schönheit bekanntermaßen mit Tom Cruise (52, 'Oblivion') verheiratet, mit dem sie zwei Kinder - Connor (19) und Isabella (21) - adoptierte. Auf den Segen ihrer zweiten Ehe angesprochen, beteuerte die gebürtige Hawaiianerin ihren Glauben daran, dass es sehr wohl möglich ist, später im Leben die große Liebe zu finden.

"Wie ich immer sage, wir arbeiten wirklich hart dafür, dass unsere Beziehung lebt und großartig bleibt, ich schätze, tief und intim und das kommt, weil wir uns später im Leben getroffen haben und schon einiges erlebt hatten. Aber das Zusammenkommen zu einem bestimmten Zeitpunkt ist zufällig. Wissen Sie, es gibt in den späteren Jahren unglaubliche Möglichkeiten für die Liebe. Ich klinge wie eine alte Frau, wie eine Großmutter", lachte Nicole Kidman, "aber egal, es ist gut!"

Cover Media

— ANZEIGE —