Nicole Kidman will keine Kinder mehr

Nicole Kidman will keine Kinder mehr
Nicole Kidman © Cover Media

Nicole Kidman (48) kann sich nicht vorstellen, noch ein Baby zu bekommen.

- Anzeige -

Das ist vorbei

Die Schauspielerin ('Moulin Rouge') hat mit ihrem Mann Keith Urban ('Kiss A Girl') die siebenjährige Sunday Rose und die fünfjährige Faith Margaret, die jüngere wurde von einer Leihmutter ausgetragen. Weitere Kinder sind nicht mehr geplant.

"Mit Babys ist Schluss", offenbarte die Oscarpreisträgerin der australischen 'Marie Claire'. "Aber es ist eine schöne Zeit für uns als Familie, denn wir haben diese wunderbaren Kinder, die sieben und fünf sind und uns viel Freude bereiten."

Nicole hat außerdem die adoptierten Kinder Isabella (23) und Connor (21) aus ihrer Ehe mit Tom Cruise (53, 'Mission: Impossible'). Vor längerer Zeit hatte die vierfache Mutter gesagt, dass sie "auf die Knie für ein weiteres Kind" gehen würde, aber das scheint nun der Vergangenheit anzugehören. Stattdessen genießt Nicole ihre Ehe mit Keith und hat eine einfache Regel, die die Beziehung glücklich hält:

"Wir sind immer nur maximal fünf Tage voneinander getrennt. Wenn man sich dazu verpflichtet, dann wird alles einfach, denn dann drehen sich alle Entscheidungen um diese Priorität. Ich will nicht eine Nacht von ihm getrennt sein und ich finde es schön, dass wir beide noch dieses Gefühl haben."

Beide mussten in den vergangenen Jahren tragische Verluste hinnehmen: Nicoles Vater starb 2014 und Keith verlor im Dezember 2015 seinen Papa. "Wenn man die Väter in der Familie verliert, dann macht es einen nur noch stärker, denn man ist füreinander da, um das durchzustehen. Ich bin für ihn da, er ist für mich da, aber wir vermissen beide so sehr", erzählte Nicole Kidman traurig.

Cover Media

— ANZEIGE —