Nicole Kidman und Ehemann Keith Urban überraschen mit aalglattem Botox-Look

Nicole Kidman und Keith Urban mit glatten Mienen.
Haben wohl den gleichen Chirurgen: Nicole Kidman und Gatte Keith Urban. © ddp images/Angela Pham/BFA/, BFA

Nicole Kidman und Keith Urban legen aalglatten Auftritt hin

Oh Schreck – was ist nur mit den Gesichtern des Hollywood-Traumpaares Nicole Kidman (48) und Keith Urban (47) passiert? Mit seltsam eingefrorenen Mienen posierten die seit neun Jahren verheirateten Superstars für die Fotografen, als sie ein exklusives Branchen-Treffen in New York besuchten. Die Schauspielerin und der Country-Sänger legten im wahrsten Sinne des Wortes einen aalglatten Auftritt hin.

- Anzeige -

Von der rothaarigen Hollywood-Ikone ist man inzwischen Bilder gewohnt, auf denen ihre Gesichtszüge eigenartig starr und maskenhaft wirken. Schließlich greift Nicole Kidman schon seit langem zum Nervengift Botox, um den Zeichen der Zeit zu trotzen. Ihrer Schauspiel-Karriere waren die operativen Eingriffe jedoch nicht förderlich, denn auf Nicole Kidmans Gesicht sind keinerlei Emotionen mehr ablesbar. Deshalb verkündete der Star 2014 noch ganz reumütig in der italienischen Zeitung ˈRepubblicaˈ, dem Botox ein für alle Mal abgeschworen zu haben: „Ich habe Botox ausprobiert, leider, aber ich habe damit aufgehört und kann mein Gesicht nun wieder bewegen“.

An die guten Vorsätze hat sich Nicole Kidman offenbar nicht gehalten. Ganz im Gegenteil: Sie scheint jetzt noch ihren Gatten mit dem Botox-Wahn angesteckt zu haben. So steht Keith Urban seiner Ehefrau in Sachen Glätte nicht mehr nach. Mit völlig unbeweglicher Miene steht er neben Nicole Kidman und bemüht sich, so etwas wie ein Lächeln zu zeigen. Irritierend ist, dass die beiden Superstars einander mit ihren unbeweglichen Gesichtern optisch ähneln. Zudem scheinen beide nun das Lebensmotto 'Lächle, wenn du kannst" zu teilen. Wir hoffen, dass das den Superstars demnächst auch wieder auf dem Roten Teppich gelingt - denn Lachfalten sind doch etwas Schönes.

— ANZEIGE —