Nicole Kidman: Stress mit Keith

Nicole Kidman
Nicole Kidman © Cover Media

Nicole Kidman (47) muss bei ihrem Ehemann Keith Urban (47) noch Überzeugungsarbeit leisten, damit ihre Mutter Janelle zu ihnen ziehen darf.

- Anzeige -

Wegen ihrer Mutter

Die Familie der Oscarpreisträgerin ('Moulin Rouge') blieb am Boden zerstört zurück, als im September Nicoles Vater Antony (†75) völlig überraschend an einem Herzinfarkt starb.

Die Hollywood-Grazie lebt mit dem Countrystar ('Somebody Like You') und ihren zwei Töchtern Sunday (6) und Faith (3) in Nashville und fände es Berichten zufolge schön, wenn ihre Mama zu ihnen zieht.

"Nic möchte wirklich mit ihr zusammen sein und auf sie acht geben", erklärte ein Insider 'Celebrity Fix'. "Mit dem Verlust ihres Vaters ist ihr bewusst geworden, wie zerbrechlich das Leben ist. Und sie möchte jeden Augenblick mit ihrer Mama verbringen. Sie haben in ihrem Haus in Nashville viel Platz und sie würde es ihren Kindern wünschen, die Oma so nah bei sich zu haben."

Keith hat zwar eine gute Beziehung zu seiner Schwiegermutter, allerdings findet er ohnehin schon, dass er und Nicole zu wenig Zeit für sich haben. Deswegen befürchtet er, dass eine weitere Person im Haus für noch mehr Unruhe sorgen könnte. "Das ist der Grund dafür, dass Keith nicht möchte, dass Janelle für immer einzieht. Wenn er zu Hause ist, entspannt er gern und legt die Füße hoch. Er möchte sich nicht wegen eines Dauergastes Gedanken machen müssen. Er weiß, dass sie es missbilligen würde, wenn er mal mit seinen Kumpels um die Häuser zieht. Janelle ist absolut von der alten Schule und hat tadellose Manieren."

Antony, der als Psychologe und Fakultätsleiter arbeitete, soll in einem Hotel in Singapur zusammengebrochen sein. Vor Kurzem sprach seine berühmte Tochter darüber, was sein Tod mit der Familie machte.

"Ich habe eine Tragödie erfahren, die meine Familie absolut erschüttert hat. Sie brachte mir bei, im Moment zu leben, weil man nie weiß, was passieren wird. Papa hat so gelebt. Er sagte immer zu mir: 'Nicci, don't worry, be happy'", erinnerte sich Nicole Kidman lächelnd.

Cover Media

— ANZEIGE —