Nicole Kidman: Ich bin ein Stubenhocker

Nicole Kidman
Nicole Kidman © Cover Media

Nicole Kidman (46) braucht nicht viel zum Glücklichsein.

- Anzeige -

Sie braucht Routine

Mit ihrem Ehemann Keith Urban (46) und den zwei gemeinsamen Töchtern Sunday (5) und Faith (3) lebt die australische Schauspielerin ('Moulin Rouge') in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee. Ein Leben in Hollywood kann sich die Leinwandschönheit nämlich nicht vorstellen, auch wenn ihr die Abwechslung, die ihr die Schauspielerei bietet, gefällt. "Ich glaube, ich lebe ein normales Leben", meinte Kidman zu Gast in der 'Queen Latifah Show'. "Ich bin eine seltsame Mischung - ich liebe das Drama und die Entwicklung einer Rolle in einer Darstellung und alles, was damit zusammenhängt. Aber ich möchte auch ein provinzielles Leben und alles, was damit zusammenhängt." Dazu gehören für die Blondine auch ganz alltägliche Dinge. "Ich mag die Routine, die man als Familie hat, gemeinsames Frühstück und Abendessen und so. Ich brauche nicht viel, muss nicht abends ausgehen. Ich bin ein kleiner Stubenhocker, also passt es für mich gut, dass wir im Süden wohnen und ein sehr simples Leben führen."

Vor ihrer Ehe mit Urban war Kidman mit Hollywood-Ikone Tom Cruise (51, 'Collateral') verheiratet, mit dem sie die adoptierten Kinder Isabella (21) und Connor (19) hat. Mit ihrem aktuellen Gatten fühlt sich die Darstellerin allerdings erfüllter denn je. "In einigen Ehen ist dieser Aspekt der Liebe, dass sie die Kraft zum Heilen hat, auf jeden Fall relevant", erklärte sie dazu. "Man verschmilzt gewissermaßen miteinander und entdeckt und heilt viele Dinge bei seinem Partner." Kein Wunder, dass Nicole Kidman und Keith Urban stets so glücklich miteinander wirken.

Cover Media

— ANZEIGE —