Nicolas Cage wegen häuslicher Gewalt verhaftet

Nicolas Cage wegen häuslicher Gewalt verhaftet
© Reuters, HO

Was ist passiert?

Nicolas Cage (47) ist in New Orleans festgenommen worden, weil er sich lauthals mit seiner Frau auf den Straßen des French Quarter stritt und dabei sogar handfreiflich wurde, wie der Internetdienst 'TMZ.com' berichtet. Cage befindet sich zur Zeit wegen Dreharbeiten in der Stadt. Nach Polizeiangaben soll der Grund des Streites gewesen sein, dass Cage sich offenbar nicht mehr sicher war, welches Anwesen er und seine Frau, Alice Kim, gemietet hatten. Als er sie am Arm packte und in Richtung des Hauses zog, von dem er dachte, es sei das gemietete Anwesen, widersprach Kim und wehrte sich, mitzugehen.

- Anzeige -

Ausraster unter starkem Alkoholeinfluss

Nicolas Cage wegen häuslicher Gewalt verhaftet
© JAAA/ZDS

Cage, der, wie die Polizei berichtet, unter starkem Alkoholeinfluss stand, begann daraufhin auf parkenden Autos herumzuschlagen und versuchte, sich in ein Taxi zu setzen. Allerdings hatten Zeugen Cages Ausraster sofort der Polizei gemeldet, die umgehend vor Ort war und Schlimmeres verhindern konnte. Nach einer lauten Auseinandersetzung mit den Polizeibeamten wurde der Schauspieler wegen häuslicher Gewalt, Ruhestörung und Trunkenheit festgenommen. Gegen eine Kaution von 11.000 US-Dollar wurde Cage wenig später aber wieder frei gelassen. Vor Gericht muss sich der Oscarpreisträger ('Leaving Las Vegas', 1996) am 31. Mai verantworten.

— ANZEIGE —