Nico Rosberg trainiert mit Hundewelpen

Nico Rosberg trainiert mit Hundewelpen
Nico Rosberg © Cover Media

Nico Rosberg (30) und seine Frau Vivian (29) warten gespannt auf die Geburt ihres ersten Babys und sind schon gut gerüstet.

- Anzeige -

Vorbereitung aufs Baby

Der Formel-1-Pilot gab im Februar bekannt, dass er und seine Gattin Eltern werden. Nicht mehr lange, dann wird die Tochter der beiden für ganz schön viel Stress im Hause Rosberg sorgen. Um nicht komplett ins kalte Wasser zu springen, hat das Paar schon trainiert. "Wir haben im Dezember einen Hundewelpen bekommen", verriet der Rennfahrer dem Magazin 'Gala'. "Sich um so ein kleines Tier zu kümmern ist eine gute Vorbereitung, vor allem in Sachen Organisation. Klar, ein Kind ist noch mal etwas ganz anderes, aber auch für einen Hund muss man Verantwortung übernehmen und sich nach ihm richten."

Zwar hat die Familie bei Nico höchste Priorität, die Formel 1 kommt deshalb aber nicht zu kurz, schließlich hat er fest vor, in dieser Saison zum ersten Mal Weltmeister zu werden. Die Chancen stehen auch gar nicht so schlecht. Am vergangenen Wochenende landete er beim Großen Preis von Großbritannien hinter seinem britischen Kollegen Lewis Hamilton auf dem zweiten Platz, auch in der Gesamtwertung steht er momentan auf Rang 2. Dabei ist noch alles drin, immerhin stehen noch zehn Rennen aus, das nächste am 26. Juli in Ungarn. Vielleicht ist dann ja auch wieder die schwangere Vivian dabei, die bei den vergangenen Rennen ihren Nico anfeuerte - und wohl auch zum Erfolg verhalf: "Das war mein Glücksbauch", lachte Nico Rosberg im Mai nach seinem Sieg in Spanien gegenüber 'sky.de'.

Cover Media

— ANZEIGE —