Nicki Minaj steht hinter ihrem Bruder - trotz Anklage wegen Kindesmissbrauchs

Nicki Minaj: Sie steht zu ihrem Bruder
Nicki Minaj © FayesVision/WENN.com, Cover Media

Nicki Minajs Bruder ist wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Nicki Minaj (34) gibt ihrem angeklagten Bruder offenbar Rückendeckung. Der Bruder der Rapperin ('Anaconda'), Jelani Maraj, muss sich bald wegen Kindesmissbrauchs vor einem New Yorker Gericht verantworten, nachdem am Dienstag [10. Oktober] Anklage gegen ihn erhoben wurde. Er dementiert jedoch die Anschuldigungen, ein zwölf Monate altes Mädchen sexuell missbraucht zu haben. 

Schwere Vorwürfe
 gegen Nicki Minajs Bruder

Der Vorwurf hatte im Dezember 2015 zu seiner Verhaftung geführt. Damals zahlte Nicki seine Kaution - und auch heute scheint sie noch voll und ganz hinter ihrem Bruder zu stehen. Das verriet zumindest der Anwalt des Angeklagten, David Schwartz im Interview mit 'Newsday'. So unterstütze die R'n'B-Künstlerin Jelani Maraj "zu hundert Prozent" und wolle sogar einigen der Gerichtsverhandlungen beisitzen.

"Dies sind ein Haufen Lügen", betonte Schwartz außerdem. "Da steckt ein wirklich starkes Motiv zum Lügen hinter, worauf ich jetzt aber nicht eingehen kann. Aber dies sind falsche Anschuldigungen." Deshalb sei sich der Rechtsbeistand auch sicher, dass sein Mandat freigesprochen würde. Sollte Jelani allerdings für schuldig befunden werden, würde das lebenslängliche Haft für ihn bedeuten.

Die Geschworenen in dem Fall wurden am Mittwoch [11. Oktober] festgesetzt, dem Prozessbeginn steht jetzt also nichts mehr im Wege. Drei Wochen lang wird das Gerichtsverfahren gegen den Bruder von Nicki Minaj voraussichtlich dauern.

Nicki Minaj: DAS habt ihr noch nicht gewusst!
Nicki Minaj: DAS habt ihr noch nicht gewusst! 00:01:23
00:00 | 00:01:23

Nicki Minaj zeigt in der Öffentlichkeit viele Facetten - doch wie tickt die Rapperin eigentlich privat? Im Video erfahren Sie, welche Fakten zu Nicki Minaj bisher eher unbekannt sind. 

Cover Media