Nicki Minaj: Sorgen um den Exfreund

Nicki Minaj
Nicki Minaj © Cover Media

Dem Exfreund von Nicki Minaj (32) sollen seit dem Beziehungs-Aus immer wieder Selbstmordgedanken kommen.

- Anzeige -

Will er Selbstmord begehen?

Die Sängerin ('Super Bass') war zwölf Jahre mit Safaree Samuels zusammen, die beiden trennten sich erst vor wenigen Monaten. Offenbar leidet Safaree noch immer sehr darunter und laut 'TMZ' sprach er sogar darüber, sich das Leben nehmen zu wollen. Laut der Publikation verbringt er seine Zeit nur noch damit, zu Hause rumzusitzen, zu kiffen und zu grübeln.

Nicki verbrachte zuletzt viel Zeit mit ihrem Musikkollegen Meek Mill (27, 'House Party'), sodass Gerüchte aufkamen, die beiden könnten ein Paar sein. Sie selbst betonte bislang, Single zu sein und auf eine eindeutige Stellungnahme oder gar Beziehungs-Details wird man, selbst wenn die Spekulationen stimmen sollten, wohl noch lange warten müssen: Immerhin hielt die Künstlerin schon ihre Beziehung mit Safaree erfolgreich aus den Medien heraus.

Dennoch: Safaree weigert sich angeblich, mit Nicki zu sprechen, weil er davon überzeugt ist, dass sie bereits neu verliebt ist. Seiner Meinung nach war es sogar Meek, der seine Beziehung zu dem Star überhaupt erst ruinierte, indem er behauptete, dass Safaree Nicki betrogen habe - was dieser strikt abstreitet.

'TMZ' behauptet weiter, dass seine Freunde Safaree beknien, sich Hilfe zu holen, aber dass der Psychologe, den er tatsächlich bereits aufsucht, ihm lediglich Medikamente verschreibt, die ihn nur noch emotionaler machen.

Es ist übrigens nicht nur Safaree, der unter der Trennung leidet. Auch Nicki sprach in einem Interview mit dem Radiosender 'Power 105.1' über ihren Liebeskummer: "Meine Beziehung basierte auf Liebe. Und nach wie vor gibt es da nichts außer Liebe. Hier geht es nicht um irgendeinen Menschen, den ich auf der Straße aufgelesen habe. Hier geht es um jemanden, mit dem ich aufgewachsen bin. Ich weiß noch nicht einmal, wie ich ohne diesen Menschen in meinem Leben funktionieren soll. Ich habe mein Leben als berühmte Person nie ohne ihn geführt."

Auch über die Gründe für die Trennung sprach die Musikerin: Nicki Minaj gab ihrer Karriere die Schuld, da sie ohne sie sicherlich bereits verheiratet wäre und Kinder hätte.

Cover Media

— ANZEIGE —