Nicki Minaj: Irgendwann Vollzeit-Schauspielerin

Nicki Minaj: Irgendwann Vollzeit-Schauspielerin
Nicki Minaj © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Zukunftspläne einer Rapperin

Nicki Minaj (33) macht mit dem Hip-Hop vielleicht bald Schluss.

Die Musikerin ('Super Bass') scheint ein Auge auf die Schauspielerei geworfen zu haben. Schließlich tauchte sie schon in Komödien wie 'Die Schadenfreundinnen' und 'Barbershop: The Next Cut' auf, was ihr gut gefiel. Bevor sie sich Hollywood ganz widmet, will sie aber noch ein paar musikalische Ziele erfüllen:

"Ich will mindestens noch drei Alben machen. Wenn ich das kann, habe ich das Gefühl, es ganz geschafft zu haben", berichtete die Künstlerin 'Marie Claire'. "Wenn ich irgendwann graue Haare bekomme, kann es dann nur die Schauspielerei sein. Man weiß ja nie. Ich bin bekannt dafür, Dinge zu machen, die man nicht von mir erwartet."

Dazu gehört auch eine Nicki Minaj mit Wickeltasche, denn die auf Trinidad geborene Sängerin möchte Nachwuchs eines Tages. Seit Anfang 2015 ist sie mit ihrem Kollegen Meek Mill (29, 'Make 'Em Say') liiert, er könnte also der Vater ihrer künftigen Kinder werden.

Bei einer Australien-Tour 2012 kam ihr die Erleuchtung: "Da habe ich mir zum ersten Mal erlaubt, auf das, was ich mit der Musik erreicht habe, stolz zu sein und ich hatte ein großes Gefühl der Dankbarkeit. Man denkt, dass man etwas zurückgeben sollte und man schaut auf sich, denn man will weiter wachsen."

Ein Kind wäre da das perfekte Ziel. "Ich habe jeden Tag zu Gott gebetet, dass ich eines Tages Mutter werden möchte und ich dann eine würdige Mutter bin. Das Gefühl, das mir etwas zusteht, wollte ich nicht haben. Ich wollte keine sein, die nicht den Moment genießen kann", schloss Nicki Minaj.

Cover Media

— ANZEIGE —