Nicki Minaj: Ich bin multidimensional

Nicki Minaj
Nicki Minaj © Cover Media

Nicki Minaj (32) genießt es, mit ihrer Musik viele verschiedene Seiten von sich zu zeigen.

- Anzeige -

Niemand ist wie sie!

Die Rapperin ('Anaconda') verkaufte seit ihrem Debütalbum 'Pink Friday' im Jahr 2010 weltweit mehrere Millionen Platten und stieg somit zu einem der größten Stars der Hip-Hop-Szene auf. Ihren Erfolg erklärt sich Nicki mit ihrer Vielseitigkeit, mit der sie sich von "eindimensionalen" Kollegen unterscheide.

"Ich kann sexuell sein, ich kann lyrisch sein und ich kann emotional sein. Das findet man nicht so oft. Nicht nur bei Frauen, auch bei Männern", so Nicki im Interview mit 'Mail Online'. "Manchmal glaube ich, dass ich mich auch unter mehr Druck setze als die Leute jemals wissen werden. Ich gehe mit meinen Texten immer bis an die Grenzen und ich will immer, dass die Leute über eine coole Nicki-Zeile reden. So war ich schon immer. Ich glaube, ich habe viele neue weibliche Rapperinnen dazu inspiriert, nicht nur über ihre Vagina zu sprechen, sondern auch geistreiche Sachen wie Typen zu sagen und das mit ihren eigenen Worten. Und dazu, einfach lyrisch zu sein."

Im vergangenen Jahr erschien Nickis drittes Album 'The Pinkprint'. Mit diesem geht sie ab 16. März auf große Tour durch Europa. Nach dem Start in Stockholm wird sie auch zwei Konzerte in Deutschland geben. Am 20. März wird sie in Frankfurt auftreten, am 23. März folgt eine Show in Oberhausen.

Auf die Konzerte freut sich Nicki schon. "Es ist sehr selten, dass ich einfach auf der Bühne stehen kann und zu Leuten, die mich kennen, aus dem Herzen sprechen kann. Ich glaube, in diesem Jahr ist es einfach noch befreiender", erklärte die Schönheit. Generell fühle sie sich als Mensch mittlerweile freier, was sie gerne mit ihren Fans teilen will. "Ich habe erkannt, dass es okay ist, glücklich zu sein und sich nicht darum zu scheren, was die Meinung der Leute ist, da sie ihre Meinungen sowieso haben", verriet Nicki Minaj weiter.

Cover Media

— ANZEIGE —