Nicki Minaj: Auf einem Elefanten zum Altar?

Nicki Minaj
Nicki Minaj © Cover Media

Nicki Minaj (31) will eine unvergessliche und vor allem ausgefallene Hochzeit feiern.

- Anzeige -

Feuerspucker sind auch dabei

Die Sängerin ('Starships') sorgte für Spekulationen, dass sie sich mit ihrem langjährigen Partner Safaree Samuels verlobt hat, nachdem sie im vergangenen Monat auf dem Flughafen von Los Angeles mit einem gigantischen Diamantring gesichtet wurde. Obwohl die Verlobung vermutlich erst vor Kurzem stattfand, hat Minaj angeblich schon jede Menge extravagante Pläne für ihren großen Tag geschmiedet: "Sie will auf einem Elefanten angeritten kommen und während der Zeremonie so richtig nass werden - entweder in einem Pool oder einem Whirlpool. Sie spricht von Feuerspuckern, nackten Künstlern und eben darüber, sich das Ja-Wort im Whirlpool zu geben. Sie will, dass es die ausgefallenste Zeremonie aller Zeiten wird", berichtete ein Insider dem britischen 'Heat'-Magazin.

In einigen Dingen setzt der Star dennoch auf traditionelle Bräuche: Das Kleid wird keine knappe Nummer sein, sondern ein Couture-Design und das Make-up will sie natürlich halten. Idealerweise erstrecken sich die Feierlichkeiten über mehrere Tage, in deren Zuge sie auch ihrer Vergangenheit Tribut zollen möchte. "Nicki will sehr gern in der Karibik heiraten, da sie in Trinidad auf die Welt kam. Sie will diesen Teil ihrer Wurzeln zelebrieren. Sie spricht davon, eine private Insel zu mieten und eine dreitägige Party zu veranstalten - sie möchte, dass es ein unvergessliches Fest wird", fügte der Alleswisser hinzu.

Die Sängerin und ihr Partner sind seit zehn Jahren ein Paar und er ließ sich im vergangenen Jahr als Liebesbeweis eine Tätowierung ihres Gesichtes auf seinen Unterarm stechen. "Das Problem ist, dass sich viele Leute ein Tattoo von Leuten machen lassen, die sie nicht kennen. Warum also sollte ich kein Tattoo von jemandem machen, den ich kenne?", argumentierte der Freund von Nicki Minaj damals.

Cover Media

— ANZEIGE —