Nick Jonas: Valentinstag muss nicht sein

Nick Jonas
Nick Jonas © Cover Media

Nick Jonas (22) ist skeptisch, wenn es um den Valentinstag geht.

- Anzeige -

Es geht auch ohne

Vergangenes Jahr verbrachte der Sänger ('Jealous') den 14. Februar erstmals auf romantische Art und Weise, bevor er seine Freundin Olivia Culpo (22) kennenlernte hielt er allerdings nicht fiel von dem Datum, an dem Paare traditionell ihre Liebe feiern.

"Ich bin mir da nicht sicher. Bis vergangenem Jahr hatte ich den Tag nie gefeiert", gestand er gegenüber dem britischen 'Cosmopolitan'-Magazin. "Die Menschen legen viel Wert auf diesen Tag, was problematisch werden kann. Letztes Jahr fuhren Olivia und ich mit zwei Freundin in die Dominikanische Republik und zwar um den Valentinstag herum. Das war fantastisch", schwärmte der junge Musiker.

Obwohl er nicht allzu viel auf den Valentinstag gibt, steckt ein Romantiker in Nick Jonas - und zwar ein ziemlich großzügiger. "Zu Weihnachten kaufte ich Olivia zwölf Geschenke, die alle eine Bedeutung hinsichtlich des vergangenen Jahres hatten. Sie war hin und weg", freute sich der ehemalige Jonas-Brothers-Sänger.

Was das Thema Eifersucht in einer Beziehung angeht, so glaubt er, dass ein gesundes Mittelmaß am besten sei. "Etwas Eifersucht ist in Ordnung. Wenn da überhaupt keine ist, ist das irgendwie seltsam", stellte Nick Jonas fest.

Cover Media

— ANZEIGE —