Nick Jonas: Sex veränderte sein Songwriting

Nick Jonas: Sex veränderte sein Songwriting
Nick Jonas © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Eine neue Sicht aufs Leben

Für Nick Jonas (24) hatte sein erstes Mal Einfluss auf seine Musik.

Im Rampenlicht steht der Popsänger ('Jealous') schon seit seinem elften Lebensjahr - damals eroberte er als Mitglied der Jonas Brothers ('S.O.S.') die Teenie-Herzen. Inzwischen schreibt er als Solokünstler und sexuell aktiver Mann aber andere Songs, wie er gegenüber dem 'Wonderland'-Magazin wissen ließ:

"Für einen Künstler ist es wichtig, sich mit seiner Sexualität zu beschäftigen und sie in seinem kreativen Leben als Munition zu benutzen", erklärte Nick. "Und es ist wichtig, diesen Teil seines Lebens - und wie er sich auf einen selbst auswirkt - zu verstehen. Jedes Mal, wenn ich anfange, ein Lied zu schreiben, denke ich an die Tatsache, dass sich, seitdem ich Sex habe, mein kreatives Leben dramatisch verändert hat und dass meine Fähigkeit, einen Song zu schreiben, mehr authentischen Tiefgang hat, mehr Realität."

Neben ihrer Musik waren die Jonas Brothers - außerdem bestehend aus Nicks Brüdern Joe (27) und Kevin (28) - auch für ihre Purity Ringe bekannt, mit denen sie ihre Jungfräulichkeit bezeugten. Vor rund zwei Jahren gestand der Jüngste im Bund allerdings, seinen Ring abgelegt zu haben, weil er keine Jungfrau mehr sei. Damals war Nick mit der Beauty-Queen Olivia Culpo (24) liiert, von der trennte sich der Mädchenschwarm im vergangenen Jahr. Eigener Aussage zufolge ließ er das Liebes-Aus in sein jüngstes Album 'Last Year Was Complicated' einfließen:

"Ich bin jetzt viel mehr mit meiner Musik verbunden, weil sie inzwischen von einem persönlichen Standpunkt kommt. Ich möchte, dass diese Musik Anklang bei den Leuten findet. Es ist ein großes Können, wenn man als Künstler Musik zum Leben erwecken kann", sagte Nick Jonas der Zeitschrift.

Cover Media

— ANZEIGE —