Nick Jonas: Nicht nur Muskelmann

Nick Jonas
Nick Jonas © Cover Media

Nick Jonas (22) möchte nicht auf seinen Körper reduziert werden.

- Anzeige -

Sondern noch viel mehr

Für seine Rolle in der US-Serie 'Kingdom' musste der Popsänger und Schauspieler ('Camp Rock') ordentlich an Muskelmasse zulegen, was seitdem in der Presse ständig zum Thema gemacht wird. Nun könne er eigener Aussage zufolge nachvollziehen, wie sich so mancher gut gebauter weiblicher Star fühlt. "Ich las vor Kurzem einen Artikel, in dem Sofia Vergara meinte, es satt zu haben, dass sich die Leute ständig auf ihre Kurven konzentrieren. Langsam geht es mir genauso!", seufzte Nick gegenüber 'PerezHilton.com'. "Aber es ist cool. Die Aufmerksamkeit ist ziemlich lustig", gestand er.

In der Serie spielt der Mädchenschwarm einen Martial-Arts-Profi, weshalb er sich auch eine sportlichere Figur antrainieren musste. Nach dem Ende der Dreharbeiten verlor er einen Großteil seiner Muckis allerdings wieder. "Ich hatte schon immer einen gesunden Lebensstil, aber als wir anfingen, 'Kingdom' zu drehen, legte ich 15 Pfund an Muskelmasse zu. Zusätzlich zu dem, was schon da war, trainierte ich mir also einfach noch mehr an und wurde richtig muskulös. Seither habe ich aber wieder circa zehn Pfund [Muskeln] verloren, was sich etwas besser anfühlt - nicht mehr so Hulk-mäßig", lachte der Bühnen-Schönling.

Nachdem sich der Musiker bereits als Teil der Boygroup The Jonas Brothers und auch als Solokünstler etablieren konnte, will er nun die Schauspiel-Welt erobern. Dabei sei ihm jedoch keine Kunst wichtiger als die andere. "Mein Ziel ist es, ein Performer zu sein, der sowohl schauspielern als auch singen kann. Ich glaube, das wäre die ideale Situation. Ich weiß, dass das schwer ist, aber ich glaube, ich bin das richtig angegangen", so Nick Jonas selbstbewusst.

Cover Media

— ANZEIGE —