Nick Carter ist Papa geworden

Nick Carter ist Papa geworden
Nick Carter und Lauren Kitt © Cover Media

Nick Carter (36) freut sich über Nachwuchs.

- Anzeige -

Baby Odin ist da!

Wie 'Entertainment Tonight' berichtet, hat die Frau des Backstreet-Boys-Sängers ('I Want It That Way'), Lauren Kitt, am Dienstag [19. April] das erste gemeinsame Kind per Wassergeburt zur Welt gebracht. Offenbar wurde das Paar Eltern eines kleinen Jungen, der nun den Namen Odin trägt, frei nach der gleichnamigen Gottheit aus der nordischen Mythologie. Diese ungewöhnliche Namenswahl trafen Nick und seine Liebste schon vor einer Weile - das enthüllte der Popstar vor Kurzem im Interview 'ET'.

"Es ist ein sehr starker Name", deutete er an. "Ich darf den Namen noch nicht verraten. Meine Frau hat mich angewiesen, ihn geheim zu halten - er steht allerdings fest."

Laurens Schwangerschaft wurde derweil im Oktober des vergangenen Jahres bekannt, anschließend verriet Nick Carter, dass er und seine Frau schon seit einer Weile probiert hatten, Mama und Papa zu werden.

"Wir versuchen schon seit einem Jahr, ein Baby zu bekommen", sagte er damals während seiner Teilnahme an der US-Tanzshow 'Dancing with the Stars'. "Es war schwierig, um ehrlich zu sein. Es gab Momente, in denen wir dachten, dass es niemals passieren würde."

Die frischgebackene Mutter gab außerdem preis, dass sie zuvor eine Fehlgeburt erlitten hatte. Das Warten hat sich allerdings gelohnt: Das Paar, das seit 2014 verheiratet ist, hat endlich seinen Kinderwunsch erfüllen können.

Cover Media

— ANZEIGE —