Nick Cannon würde Bill Cosby zuhören

Nick Cannon
Nick Cannon © Cover Media

Nick Cannon (34) würde sich gerne mit Bill Cosby (77) hinsetzen und seine Seite der Geschichte hören.

- Anzeige -

Was die Vorwürfe angeht

Seit vergangenem Monat ist Cosby ('Die Cosby Show') in einen Skandal verwickelt, da er von mindestens 17 Frauen beschuldigt wird, sich vor mehreren Jahrzehnten an ihnen vergangen zu haben. Ein Opfer ist das Model Janice Dickinson (59), eine weitere Frau behauptet, zum Tatzeitpunkt erst 15 Jahre alt gewesen zu sein. Bill Cosby weist die Vorwürfe von sich und ließ über seinen Anwalt erklären, die Anschuldigungen seien völlig aus der Luft gegriffen.

In einem Interview mit 'CNN' sprach der Schauspieler Nick Cannon ('Love Don't Cost A Thing') über dieses Thema und der Sender zitiert Nick auf Twitter mit den Worten: "Das ist eine traurige Situation für jeden, der darin involviert ist ... es tut mir im Herzen weh. Ich möchte [etwas] von ihm hören. Ich würde ihm nichts sagen. Ich würde einfach zuhören."

In dem Gespräch ging es aber auch um Nicks eigene Situation: Im August wurde bekannt, dass seine Ehe mit Pop-Diva Mariah Carey ('Hero') nach sechs Jahren am Ende ist. Vor der Bestätigung, dass sich das Paar, das zusammen die dreijährigen Zwillinge Monroe und Moroccan erzieht, getrennt hat, gab es lange Gerüchte.

"Ich wollte nie da raus gehen und es bestätigen oder dementieren, weil es eigentlich niemanden etwas angeht. Aber wegen der Medien und weil man in der Öffentlichkeit steht, muss man sich zu den Dingen äußern, weil die Leute neugierig werden. Eine Sache, die ich sagen möchte: Yo, wir sind eine Familie, wir sind Menschen und wir gehen als Familie damit um."

Weiter fügte Nick Cannon hinzu, dass er derzeit Single sei und sich noch nicht "bereit" für eine neue Beziehung fühle.

Cover Media

— ANZEIGE —