Nick Cannon liegt wieder im Krankenhaus

Nick Cannon liegt wieder im Krankenhaus
Nick Cannon © Cover Media

Nick Cannon (34) zahlt den Preis für seine harte Arbeit: Der Star ist derzeit im Krankenhaus.

- Anzeige -

Wegen Erschöpfung

In den vergangenen Jahren hatte der Comedian ('Me Sexy') immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und jetzt scheint er es wieder einmal mit der Arbeit übertrieben zu haben. Dafür zahle er den Preis, erklärte er seinen Fans am Mittwoch [22. Juli] auf Instagram. Dazu postete er ein Foto von sich, das ihn in einem Krankenhausbett zeigt. Er ist an mehrere Maschinen angeschlossen und trägt einen Hut.

"Manchmal bin ich ein bisschen zu stur und will mit dem Kopf durch die Wand. Ich muss aufhören, meinen Körper zu Grunde zu richten. Ich will ununterbrochen arbeiten, aber mein Motor läuft nicht mit Rauch. Unter uns: Ich denke wirklich, dass ich ein Superheld bin… Ich sage jetzt nicht, dass ich Batman bin, aber ich sage, dass mich noch nie jemand mit Batman gleichzeitig im gleichen Raum gesehen hat!"

Zwar gab Nick keinen Grund für seinen Krankenhausaufenthalt an, aber es soll etwas mit seiner im Jahr 2012 diagnostizierten Autoimmunkrankheit zu tun haben. Damals wurde er wegen einer Niereninfektion und später einem Blutgerinnsel in den Lunge behandelt. Dabei stellten die Ärzte fest, dass der Exmann von Mariah Carey (45, 'Without You') an einer Autoimmunkrankheit leide.

"Ich fühle mich gesegnet, dass ich noch am Leben bin. Wenn das [Blutgerinnsel] nicht entdeckt worden wäre, weiß ich nicht, was passiert wäre. Meine körperliche Verfassung ist etwas, mit der ich den Rest meines Lebens klarkommen muss", erklärte Nick Cannon damals dem 'People'-Magazin.

Nach der Diagnose entschied der Moderator, mit seiner Radiosendung aufzuhören. In den vergangenen Wochen hatte Nick Cannon aber alle Hände voll mit den Dreharbeiten für 'America's Got Talent' und seiner MTV-Serie 'Wild'n Out' zu tun.

Cover Media

— ANZEIGE —