Nick Cannon: Kein böses Blut

Nick Cannon
Nick Cannon © Cover Media

Mariah Carey und Nick Cannon (34) werden für immer Freunde bleiben.

- Anzeige -

Alles okay mit Mariah

Der amerikanische TV-Moderator und die Superstimme ('We Belong Together') gaben im August nach sechs Jahren Ehe ihre Trennung bekannt. Gerüchten zufolge haben sich die beiden eine Freundschaft inklusive gewisser Vorzüge bewahrt, wobei Nick nun klarstellte, dass es sich tatsächlich einfach um eine enge Bindung handele, die aber rein platonisch sei: "Wir sind Freunde und wir werden Freunde fürs Leben bleiben", meinte er gegenüber 'BBC Radio 1Xtra'.

Während seines Besuchs in der Show kam die Sprache auch wieder auf das Techtelmechtel, das Nick vor seiner Ehe mit Mariah mit Kim Kardashian hatte. Während der Comedian die Liebelei erneut zugab, ließ er sich nach wie vor keine weiteren Details entlocken und verwies darauf, dass die Affäre verjährt sei.

Der Amerikaner, der mit seiner Noch-Ehefrau die Zwillinge Monroe und Morocco hat, sprach bereits im März über die Kurz-Beziehung mit Kim, als er in der Radioshow 'Power 106' auftrat. Als sich der Moderator Big Boy geschockt über die Liebhaberliste der Kurvenschönheit gab, konterte Nick geschickt: "Sie ist ein wirklich tolles Mädchen. Ihre Familie besteht aus einigen der unglaublichsten Menschen, die ich in meinem Leben je getroffen habe."

Nick Cannon und Kim Kardashian waren von September 2006 bis Januar 2007 ein Paar.

Cover Media

— ANZEIGE —