Nicholas Hoult: Verrücktes Rollenangebot

Nicholas Hoult: Verrücktes Rollenangebot
Nicholas Hoult © Cover Media

Seinen Part in 'Kill Your Friends' bekam Nicholas Hoult (25) auf ungewöhnliche Weise.

- Anzeige -

'Kill Your Friends'-Hauptrolle

Der Schauspieler ('Mad Max: Fury Road') ist demnächst in der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von John Niven aus dem Jahr 2008 zu sehen. Die Rolle der Hauptfigur Stelfox wurde ihm von Produzent Gregor Cameron förmlich aufgezwängt.

"Gregor kam vor ein paar Jahren im Londoner Hyde Park auf mich zu und gab mir einfach das Buch!" erinnerte Nicholas sich im 'NME'-Magazin an den skurrilen Moment. "Ich dachte erst: 'Oh oh, ein Verrückter!' Damals war Owen [Harris, der Regisseur] noch gar nicht involviert. Es fühlte sich alles nicht echt an, um ehrlich zu sein. Ich drehte für ein Jahr einen anderen Film und dann kam Owen an Bord - ich liebte seine Episode [der TV-Serie] 'Black Mirror'. Ich habe das Drehbuch also nochmal gelesen und erst dann dachte ich: 'Verdammt, ich muss diesen Typen spielen!' Dieses Jahr dazwischen machte einen großen Unterschied."

Den Part als Mörder genoss Nicholas sehr. Schon vor den Dreharbeiten fühlte er sogar die Anwesenheit des Charakters! "Vor dem Drehbeginn las ich das Buch noch einmal. Ich lief durch die Stadt und musste manchmal anhalten, weil ich jemanden ansah und Stelfox in meinem Kopf hörte. Was er wohl über die Person denken würde und was er mit ihr machen wurde? Das ist auch oft in der U-Bahn passiert", gab Nicholas Hoult zu.

Wann 'Kill Your Friends' in die deutschen Kinos kommt, steht derzeit noch nicht fest.

Cover Media

— ANZEIGE —