Niall Horan: Heimweh nach Irland

Niall Horan
Niall Horan © Cover Media

Niall Horan (20) wünscht sich manchmal, er wäre nicht ständig unterwegs.

- Anzeige -

Er vermisst seine Freunde

Gemeinsam mit seinen Bandkollegen von One Direction ('What Makes You Beautiful') tourt der Ire momentan durch die Welt, trotzdem kriegt er dank WhatsApp stets mit, was seine Kumpels aus alten Tagen so anstellen - und das weckt das Heimweh in ihm. "Ich möchte unbedingt den Kontakt [mit ihnen] halten", verriet Niall im Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Sie machen mich verrückt! Ich habe alle meine Freunde in einer WhatsApp-Gruppe und das Zeug, das sie labern ... Es ist furchtbar, wenn man sich das auf der anderen Seite der Welt anschauen muss, auch wenn ich etwas machen darf, was mir Spaß macht und ich all die coolen Orte, [die wir besuchen], liebe", seufzte der Sänger. "Sie schreiben so Dinge wie 'Schreib mir um 18 Uhr und dann gehen wir zu mir nach Hause und bestellen Pizza' oder 'Habt ihr Lust auf Pitch und Putt?' oder 'Spielt ihr Jungs heute Golf?'. So alberne Sachen, die man wirklich vermisst."

Dafür dürfen der Blondschopf und der Rest von One Direction - Liam Payne (21), Harry Styles (20), Louis Tomlinson (22) und Zayn Malik (21) - immer wieder mit den großen Stars der Musikwelt verkehren. Auf dem Teppich ist Niall Horan trotzdem geblieben und dies schreibt er seinen Eltern Maura und Bobby zu. "Ich würde sagen, das liegt zur Hälfte an meiner Erziehung", sinnierte der junge Musiker, der in der irischen Stadt Mullingar aufwuchs. "Die bescheidenen Dinge, aber natürlich auch Mullingar selbst spielten da eine Rolle. Außerdem kommt es darauf an, was für ein Mensch man ist. Manche Leute tun die Dinge auf ihre eigene Art, andere auf die richtige Art. Ich tu es einfach. Ich habe Spaß und mache einfach immer weiter", beschrieb der One-Direction-Star seinen Charakter.

Cover Media

— ANZEIGE —