Hollywood Blog by Jessica Mazur

New York-Blog: Happy New Year! Was bringt 2008?

New York-Blog: Happy New Year! Was bringt 2008?
New York-Blog: Happy New Year! Was bringt 2008?

von Jessica Mazur

Zuerst einmal ein fröhliches HAPPY NEW YEAR an alle Blog-Leser. Zumindest an die, die inzwischen wieder unter den Lebenden sind. Ja, so ein Abend mit Bleigießen, Fondue und Silvesterbrille kann ganz schön anstrengend sein. Ich höre es schon: Niiiiie wieder Alkohol! Interessieren würde mich allerdings, mit welchem Getränk unsere dürren Hollywoodgirls à la Tara Reid und Keira Knightley um Mitternacht angestoßen haben - ein Schlückchen Sekt und die sind hinüber. Da freue ich mich doch schon auf schöne neue Schnappschüsse.

- Anzeige -

Überhaupt bin ich mal gespannt, was die lieben Reichen und Bekloppten in diesem Jahr wieder alles anstellen werden. Vielleicht outet sich K-Fed als Vater von Jamie Lynn Spears Baby. Das werden aber schöne Familiensonntage bei Tante Britney auf der Couch. Und auch auf ihre gute alte Bekannte Paris kann sich Britney nicht mehr verlassen: Die feierte und amüsierte sich unlängst mit Mister Federline in Las Vegas. Shame on you, Paris! Da trifft der Spruch von allen guten Geistern verlassen irgendwie zu. Das ist aber auch ein Durcheinander bei den Mädels.

Da lob ich mir doch Gisele Bündchen, die an Silvester in Manhattan Downtown unterwegs war: Kurzes on-and-off mit Leo, danach Tom Brady geangelt, der schwangere Frau dafür sitzen lässt und gut ist... Da sind die Fronten wenigstens geklärt. Das haben die Model-Girls so an sich. Schau sich doch einer unsere Heidi an: Drei Kids, netter Mann happy family. Flavio wurde abserviert, aber der kommt in diesem Jahr nun endlich auch unter die Haube. Er hat es sich ja schließlich verdient.

Was wird in 2008 noch kommen? Auf jeden Fall eine Menge Neulinge im Promiclan: Sowohl Nicole Richie, als auch Christina Aguilera, Halle Berry und Jennifer Lopez erwarten ihre Babys. Darauf hat die Welt gewartet, noch mehr irre Promigören.

Nur bei Nicole Kidman klappt es irgendwie nicht so recht dem Nachwuchs. Erst heißt es, sie ist schwanger, dann nicht, dann wieder doch. Nun wieder nicht. Da wird einem ja ganz schwindelig. Aber was solls. Im Notfall kann sie immer noch paar Kids einkaufen. Angelina kann ihr da bestimmt ein paar gute Ratschläge geben. Und wenn das alles nicht fruchtet, dann leiht ihr der Tom bestimmt mal Suri für einen Nachmittag. Sollte da nicht auch schon das zweite Baby unterwegs sein? Oder doch nicht? Oder doch? Es bleibt zumindest auch 2008 spannend in Promiland.

Ich persönlich werde mich gleich in den Central Park aufmachen, meinen Kater auskurieren und den fröhlichen Familien beim Chillen zuschauen. Vielleicht treffe ich ja Angelina mit ihrer Crowd. Einer meiner Vorsätze für 2008 heißt nun mal mehr Sport zu treiben. Was liegt also näher, als ein herrlicher Spaziergang im Park. Schließlich soll man es am ersten Tag im Neuen Jahr auch nicht gleich übertreiben. In diesem Sinne: Lasst es ruhig angehen und startet gut ins Neue Jahr.

Viele Grüsse aus dem Big Apple

Eure Andrea Grimmer

 

New York-Blog: Happy New Year! Was bringt 2008?
© Bild: Jessica Mazur