Neve Campbell trauert um Wes Craven

Neve Campbell trauert um Wes Craven
Courteney Cox, Wes Craven und Neve Campbell © Cover Media

Neve Campbell (41) hat Wes Craven (†76) mit einer bewegenden Nachricht Tribut gezollt.

- Anzeige -

"Für immer dankbar"

Die Schauspielerin stand Ende der 90er für den Kultfilm 'Scream - Schrei!' vor der Kamera, für den der am Wochenende verstorbene Regisseur damals verantwortlich war. Nun äußerte sie sich mit einem Statement, das 'Entertainment Weekly' veröffentlichte, zum Tod des Filmemachers.

"Wir haben gestern eine Menge Magie verloren. Es macht mich sehr traurig zu hören, dass Wes gestorben ist. Mein Leben wäre ohne ihn nicht dasselbe gewesen. Ich werde ihm für seine brillante Regie, seinen tollen Sinn für Humor und seine vollkommene Güte und Freundschaft für immer dankbar sein. Er hat uns alle für Jahrzehnte unterhalten und so viele dazu inspiriert, seinem Weg zu folgen. Ich habe Wes sehr geliebt und werde ihn für immer vermissen. Danke Wes!!!"

Auch Neves 'Scream'-Kollegin Courteney Cox (51) gedachte dem Regisseur. "Heute hat die Welt einen großartigen Mann, meinen Freund und Mentor, Wes Craven, verloren", schrieb sie auf Twitter.

Regisseur Edgar Wright (41, 'Shaun of the Dead') erklärte derweil, wie sehr Wes Craven ihn beeinflusst habe. "Ich war ein großer Fan seiner Filme und er war ein äußerst netter Gentleman, den ich als Person leider nicht so gut kennenlernen durfte, wie ich das gerne hätte", offenbarte er auf seiner Webseite. "Wie viele Filmfans, die in den 70ern und 80ern aufwuchsen, wurde Wes Cravens Name für mich zum Synonym für innovativen Horror."

Wes Craven brachte neben der 'Scream'-Reihe auch Filme wie 'Nightmare - Mörderische Träume' (1984) und 'Hügel der blutigen Augen' (1977) auf die Leinwand. Am Sonntag [30. August] gab seine Familie bekannt, dass er an einem Gehirntumor verstarb.

Cover Media

— ANZEIGE —