Hollywood Blog by Jessica Mazur

Neuer Tiefpunkt im US-TV

Neuer Tiefpunkt im US-TV
Neuer Tiefpunkt im US-TV

von Jessica Mazur

Okay, es reicht! Auch wenn das vermutlich auf einer deutschen Internetseite und in deutscher Sprache nicht wirklich viel Sinn macht, muss ich mich heute einfach mal an die streikenden Hollywood Autoren wenden! BITTE, BITTE, BITTE, liebe Autoren, einigt euch mit den Studiobossen! Das amerikanische Fernsehen geht ohne euch Grunde! Ganz sicher! Der Beweis dafür lief gestern Abend auf dem CW Channel!

- Anzeige -

Da die letzten Folgen von Desperate Housewives, Brothers & Sisters und all den anderen schönen Serien bereits über den Äther liefen und Nachschub erst nach Streikende zu erwarten ist, machen sich jetzt nämlich langsam aber sicher die neuen Reality Show Formate auf den Kanälen breit.

So wie gestern: Crowned! The Mother of all Pageants. Pageants sind diese Schönheits- und Talentwettbewerbe, die in Amerika gang und gbe sind, und an denen dann fünfjährige Mädchen teilnehmen, die mit so viel Make Up zugekleistert sind, dass jede Drag Queen von Neid erblasst.

In der neuen Reality Show konkurrieren allerdings keine Kinder, sondern zwanzigjährige Frauen gemeinsam mit ihren Müttern(!) um die Krone und den Titel als Amerikas schönstes Mutter-Tochter-Gespann. So viel gleich vorneweg: Mit der Show erreicht Reality TV einen völlig neuen Tiefpunkt! Ich würde sogar soweit gehen und im Vergleich mit Crowned eine Show, wie Big Brother als pädagogisch wertvoll bezeichnen...;-)

Ein Beispiel: Gestern mussten die Frauenpaare sich selber Namen ausdenken, die etwas über sie, ihr Leben und ihre Interessen aussagen. Paar Eins nannte sich nach langer, intensiver Überlegung the blonde bombshells, also die blonden Sexbomben, und Paar Zwei unabhängig von ihnen the redhead bombshells, die rothaarigen Sexbomben... Und mit hoher Wahrscheinlichkeit haben sie Recht, viel mehr gibt es über sie tatsächlich nicht zu sagen!

Meine Lieblingsszene war allerdings, als die Jury die Ladies aufforderte, etwas über sich zu erzählen, um die Frauen besser kennen zu lernen und ein Mutter-Tochter-Gespann nichts anderes zu sagen hatte als: Wir lieben Shoppingmalls und alles was glitzert...hihihihi. Um es mit den Worten von Victoria Beckham zu sagen: Thats major!

Ich weiß, ich weiß, natürlich zwingt mich niemand, diesen Mist zu gucken. Aber derartige Shows haben auf mich dieselbe Wirkung, wie Unfälle auf andere Leute: Ich kann einfach nicht wegschauen....;-)

Aber jetzt, wo auch noch Pamela Anderson und ihr aktueller Ehemann Rick Salomon ihre eigene Reality TV Show im US Fernsehen bekommen, wird es wirklich höchste Zeit, dass die Studiobosse den Forderungen der Autoren nachgeben, damit diese zurück an ihre Schreibtische kehren und zumindest einen kleinen Ausgleich zu diesem TV Müll auf die Bildschirme zaubern können.

Denn alles andere grenzt mittlerweile ja schon an geistiger Körperverletzung...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Neuer Tiefpunkt im US-TV
© Bild: Jessica Mazur