Neue Regisseurin für "Wonder Woman"

Neue Regisseurin für "Wonder Woman"
"Wonder Woman" Gal Gadot in Pose © Facebook / Warner Bros. Pictures

Kürzlich wurde bekannt, dass die kanadische TV-Regisseurin und -Produzentin Michelle MacLaren wegen kreativer Differenzen ihren Posten auf dem Regiestuhl von "Wonder Woman" abgetreten hat. Nun will die Entertainment-Website "The Wrap" erfahren haben, wer ihre Nachfolge antreten wird. Die bisher unter anderem für einzelne Episoden der Serien "The Killing" und "Entourage" bekannte Patty Jenkins (43) soll ab sofort als Regisseurin des Films fungieren. Das habe ein nicht näher genannter Insider der Website verraten.

- Anzeige -

Film kommt 2017

Die Hauptrolle in der Comicverfilmung soll das israelische Model Gal Gadot übernehmen, die unter anderem schon in mehreren Teilen der beliebten "Fast & Furious"-Reihe, in "Date Night - Gangster für eine Nacht" und in Tom Cruises (52) "Knight and Day" zu sehen war.


Zack Snyder (49), Regisseur des 2016 erscheinenden "Batman v Superman: Dawn of Justice" hatte zuvor folgendes über das Casting von Gadot für die Rolle zu sagen: "Wonder Woman ist wohl einer der mächtigsten weiblichen Charaktere aller Zeiten und ein Fanfavorit im DC Universum. [...] Gal ist nicht nur eine unglaubliche Schauspielerin, sie hat zudem auch diese magische Eigenschaft, die sie einfach für die Rolle perfekt macht." Gadot tritt auch in Snyders "Batman v Superman" als die Superheldin auf. "Wonder Woman" soll dann schließlich 2017 auf der großen Leinwand anlaufen.

— ANZEIGE —