Neue Rambo-Serie ohne Sylvester Stallone

Neue Rambo-Serie ohne Sylvester Stallone
Sylvester Stallone bei einer Veranstaltung in Los Angeles © Richard Shotwell/Invision/AP

In der geplanten TV-Serie "Rambo: New Blood" des US-Senders Fox wird Sylvester Stallone (69) nicht zu sehen sein, wie "deadline.com" berichtet. Der Schauspieler, der die Rolle prägte, wird offenbar auch nicht als Produzent involviert sein, wie zunächst vermutet worden war: "Entgegen anderslautenden Berichten hat sich Sylvester Stallone dafür entschieden, an der geplanten Rambo-TV-Serie in keinster Weise mitzuwirken", wird ein Sprecher des Hollywood-Stars zitiert. Er wünsche den anderen Beteiligten aber alles Gute für das Projekt.

- Anzeige -

Nicht involviert

Angeblich hatten die Produktionsfirmen hinter der Rambo-Serie, Entertainment One und Avi Lerner's Millennium Films, versucht, Stallone für ihr Projekt zu gewinnen. Vor zwei Jahren hieß es noch, dass es Verhandlungen mit dem Schauspieler gebe. Es soll dabei angeblich um eine Einbindung Stallones auf kreativer Ebene gegangen sein - und offenbar auch um eine Rückkehr Stallones in seine Kult-Rolle.


In "Rambo: New Blood" soll es um Rambos Beziehung zu seinem Sohn gehen. Ob das Projekt auch ohne Stallone realisiert wird, ist wohl eher unwahrscheinlich. Der Action-Star arbeitet als Produzent aber gerade an der Umsetzung einer TV-Serie zu "The Expendables".



spot on news

— ANZEIGE —