Nena singt in ihrem neuen Album über den Verlust ihres ersten Sohnes

Nena und Sohn Christopher
Nena und ihr Sohn Christopher vor 27 Jahren - mit elf Monaten starb der Kleine. © Picture Press

Nena: "Wir hatten elf wunderschöne Monate"

Nena ist mit einem neuen Album zurück und nach 27 Jahren singt sie über den schwersten Moment in ihrem Leben – den Tod ihres ersten Sohnes Christopher. Von ihm handelt das Lied 'Bruder‘. Christopher kam 1988 wegen Sauerstoffmangels bei der Geburt behindert zur Welt. Er starb elf Monate später, da war Nena 28 – das Thema Tod rückt plötzlich in ihr Leben. "Also da hab ich mich nicht so viel mit beschäftigt. Bis zur Geburt meines ersten Kindes, wo ich mit dem Thema ganz stark konfrontiert war", so die Sängerin im Interview 'RTL Exclusiv'.

- Anzeige -

Die Idee jetzt einen Song über ihn zu schreiben, hatte aber nicht Nena selbst, sondern der Hamburger Rapper Samy Deluxe. Mit ihm hat Nena zusammen an ihrem Album gearbeitet – und er wollte plötzlich mit Nena alleine über den Song 'Bruder' sprechen. Aus unter vier Augen wurde dann gleich ein Familientreffen, denn Nena brachte ihre Kinder Larissa, Sakias, Samuel und Simeon mit. Samy Deluxe erinnert sich: "Irgendwann habe ich gefragt 'Wie viele Kinder hast Du denn eigentlich?' Und dann hat sie es gleich einfach so gesagt: 'Fünf, aber davon leben nur vier.'"

Im Februar wäre Christopher 27 Jahre alt geworden, sein Grab hat Nena aufgelöst, das Kreuz steht aber zur Erinnerung bei ihr Zuhause. "Ich hatte auch sehr leichte Zeiten mit meinem ersten Kind damals, das war nicht nur schrecklich, ganz im Gegenteil, das waren elf wunderschöne Monate." Aber sie erklärt auch: "Wenn man es nach Hause holt, kann es auch nach 28 Jahren noch wehtun. Aber es ist nicht mehr dieses Drama drin."

Nena schaut nach vorn
Nena singt auf ihrem neuen Album über ihren verstorbenen Sohn Christopher. © dpa, Tobias Hase

Im Hier und Jetzt ist jedes neue musikalische Projekt bei Nena immer auch Familiensache. Mit ihr auf der Bühne stehen inzwischen drei ihrer vier Kinder: Tochter Larissa, deren Zwillingsbruder Sakias – und neuerdings auch ihr zweitjüngster Sohn Samuel an den Keyboards. "Wenn es um die Musik geht und mein Projekt, dann bin ich auf jeden Fall die Chefin. Aber im Austausch, wir inspirieren uns alle gegenseitig." Dazu gehören sicherlich auch ihre drei Enkelkinder, denn die 54-Jährige ist stolze Großmutter: "Die sind sooo süß! Wenn die Kinder lächeln, das ist Magie", schwärmt sie im 'RTL Exclusiv'-Interview.

Und obwohl sie finanziell abgesichert ist, eine tolle Familie hat und seit 20 Jahren mit ihrem zwölf Jahre jüngeren Mann Philipp verein ist, hat auch Nena Momente voller Sorgen: "Es gibt keine Sicherheit und das Leben ist endlich. Das Thema Tod ist für mich nicht easy, denn das Leben ist ja eine Vorbereitung auf den Tod. Aber wir reden leider wenig darüber."

Doch sie habe eines aus der schweren Zeit gelernt: "Ob sich das Leben leicht oder schwer gestaltet, entscheidet man letztendlich selbst." Und wofür Nena sich entschieden hat, ist wohl allzu deutlich.

— ANZEIGE —