Nena: "Man kann nichts festhalten"

Nena: Man kann nichts festhalten
Nena © Cover Media

Nena (56) hat sich mittlerweile an den Gedanken gewöhnt, dass Kinder irgendwann ihr eigenes Leben führen. Die Sängerin ('99 Luftballons') hat die Zwillinge Saskias (25) und Larissa (25) aus ihrer Beziehung mit Benedict Freitag und mit dem Schlagzeuger Philipp Palm (44) Samuel (20) und Simeon (18). Bis auf den jüngsten Sohn sind sie alle flügge und das hat die Musikerin sehr geprägt.

- Anzeige -

Nena spricht über ihre Kinder

"Also, das mit dem Kinderkriegen hätte von mir aus nie aufhören müssen. Doch das ewige Loslassen-Lernen, das man mit Kindern erlebt, bereitet einen gut darauf vor", beschrieb Nena im Gespräch mit dem 'Tagesspiegel', als sie auf das Thema Wechseljahre angesprochen wurde. "Man kann nichts festhalten, das ist der Dauerschmerz für mich."

Aber das Schöne ist, dass der eigene Nachwuchs selbst Kinder bekommt. Tochter Larissa hat bereits zwei Kinder und auch Saskias hat ebenfalls einen Sohn. Und die Oma ist happy: "Es ist cool, Enkelkinder zu haben, es ist auch cool, sie immer wieder in die Hände ihrer Eltern zu geben. Das ist eine andere Lebensphase, jetzt ist alles im grünen Bereich."

Irgendwann sollten dann auch ihre jüngsten Söhne den Geschwistern nacheifern, denn für Nena kann es nie genug Trubel geben: "Wenn es nach mir geht, könnten noch 100 weitere Enkelkinder kommen", hatte Nena 2009 bereits nach ihrem ersten Enkelkind gegenüber 'Bild gesagt. Dafür müssten sich ihre Kids allerdings noch ganz schön ins Zeug legen.

Cover Media

— ANZEIGE —