Nelly sagt Konzerte in Großbritannien ab

Nelly sagt Konzerte in Großbritannien ab
Nelly © Cover Media

Nelly (41) hat seine geplanten Konzerte in Großbritannien gecancelt - aus Angst vor terroristischen Anschlägen.

- Anzeige -

Aus Angst vor Terror

Der Rapper ('Hot In Herre') sollte eigentlich bereits am Montag [14. Dezember] im Londoner Club Koko auf der Bühne stehen, doch nur wenige Stunden vor Beginn der Show entschied er sich aus Sicherheitsgründen, seine komplette Tour auf der Insel zu verschieben. Laut Koko werde das Konzert zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, dies bestätigte auch das O2 Ritz in Manchester, wo Nelly am Donnerstag [17. Dezember] auftreten sollte.

Ein Anwalt des Rappers erklärte derweil gegenüber 'TMZ', dass Nelly Bedenken wegen möglicher terroristischer Anschläge hatte. Einen Monat nach den verheerenden Attacken in Paris, bei denen im Konzertsaal Bataclan bei einer Show der Band Eagles of Death Metal fast 90 Menschen getötet wurden, sind viele Künstler besorgt. Auch Sänger Prince (57) sagte nach den Anschlägen seine Europa-Tour ab, ebenso Bands wie Walk The Moon, Foo Fighters und Papa Roach.

Wann genau Nelly seine Gigs in Großbritannien nachholen will, ist noch nicht bekannt. Erst am Freitag [11. Dezember] stand er übrigens vor Gericht, nachdem er im April wegen des Besitzes von Marihuana angeklagt wurde. Sollte Nelly in den nächsten zwölf Monaten die Finger von den Drogen lassen, muss er keine Strafe befürchten, entschied das Gericht.

Cover Media

— ANZEIGE —