Nela Lee: Die Moderatorin von 'Adam sucht Eva' hat sich in die Mail ihres Freundes verknallt

Nela Lee: So lernte sie ihren Freund Christian kennen
Nela Lee moderiert bei RTL die Dating-Show Adam und Eva

Nela Lee moderierte nackte Dating-Show

Sich beim ersten Date direkt nackt gegenüberstehen? Kaum vorstellbar, aber bei der neuen RTL-Show 'Adam sucht Eva' wagen Kandidaten dieses Experiment. In der Sendung begegnen sich Singles zum ersten Mal - und zwar splitternackt. Moderiert wird das Ganze von Nela Lee. Berührungsängste? Fehlanzeige! "Für mich ist Nacktheit etwas völlig Natürliches", sagt sie im Interview mit RTL.de. "Das heißt jetzt nicht, dass ich nackt auf der Straße herumlaufen würde. Aber, wenn es Leute gibt, die da Bock drauf haben, wieso nicht? Es ist etwas Neues."

- Anzeige -

Für Nela selbst käme eine Dating-Show nicht in Frage. Schließlich ist die Moderatorin seit fünf Jahren glücklich vergeben. Ihr Freund Christian schrieb Nela damals über ein berufliches Netzwerk an und sie hat sich direkt "in die Mail verknallt". Dabei hatte die 34-Jährige ihn noch nie zuvor gesehen. "Es war die Art und Weise, wie er geschrieben hat. Die war so unglaublich sympathisch. So haben wir uns dann kennengelernt."

Die Beziehung wurde gleich zu Anfang auf eine harte Probe gestellt, denn Christian arbeitete zu dem Zeitpunkt noch in Saudi-Arabien und so führten die beiden zweieinhalb Jahre lang eine Fernbeziehung. "Das war schwierig", verrät Nela. "Auch wenn ich jetzt viel unterwegs bin - alles ist besser als eine 6.000-Kilometer-Fernbeziehung zu haben. Wir wohnen jetzt auch zusammen, dadurch haben wir so ein geregeltes, gemeinsames Leben und das ist sehr schön."

Einer anderen Herausforderung, die sich Nela in der Vergangenheit gestellt hat, war ihre Ernährungsumstellung. Ein Jahr lang hat sich die Moderatorin vegan ernährt. Doch das war alles andere als einfach. "Für mich kam irgendwann der Punkt, wo ich es nicht mehr geschafft habe, Veganerin zu sein", verrät sie. "Ich esse inzwischen auch wieder Fleisch, wenn ich weiß, wo es herkommt, das Produkt gut ist und nicht aus der Massentierhaltung kommt."

Auch beruflich wurde es Zeit für eine Veränderung. Fünf Jahre lang hatte Nela für ProSieben gearbeitet, bevor sie zu RTL gewechselt ist. "Ich mag es einfach, neue Dinge auszuprobieren", sagt Nela. "Ich brauche die Herausforderung und Weiterentwicklung. Ich mag es nicht, auf der Stelle zu treten." Für ihren neuen Look hat sich die 34-Jährige mit ungarischen und koreanischen Wurzeln von den K-Pop-Stars in Korea inspirieren lassen, wo sich viele ihre dunklen Haare blond färben. "Ich wollte das auch mal ausprobieren. Also, ich find's cool." Aber wie gesagt, Nela mag Veränderungen und darum könnte es auch gut sein, dass sie schon bald Lust auf lilafarbene oder rote Haare hat, wie sie uns verrät...

Bildquelle: RTL interactive / Mariana Jang

— ANZEIGE —