Ne-Yo: Netflix hat ihn vegan gemacht

Ne-Yo: Netflix hat ihn vegan gemacht
Ne-Yo © Cover Media, CoverMedia

'What the Health'

Ne-Yo (37) verzichtet nun komplett auf tierische Produkte.

Der Sänger ('Let Me Love You') lebte schon seit einiger Zeit vegetarisch, doch durch eine neue Doku, die seit Juni auf Netflix verfügbar ist, will er nun sogar auch Käse und Eier von seinem Speiseplan streichen. "Dank der 'What the Health' Doku bin ich nun vegan. Komplett vegan", verkündete der Künstler in einem Video, das er am Sonntag [6. August] auf Facebook postete. "Ich brauche unbedingt ein paar vegane Rezepte und so von euch, damit ich was essen kann, weil ich im Supermarkt total verloren bin."

Die Dokumentation 'What the Health' beschäftigt sich mit der Fleisch-, Milch- und Pharmaindustrie und will aufzeigen, wie Gesundheitsprobleme durch schlechte Ernährung und den übermäßigen Konsum von Medikamenten entstehen. Für die Macher gebe es nur eine Lösung für die wachsende Konsumgesellschaft: vegane Ernährung. 'What the Health' hat bereits viele Fans gefunden, doch auch einige Kritik nach sich gezogen. Von letzterem lässt sich Ne-Yo aber nicht von seinem neuen Pfad abbringen - auch wenn es ihm bei einem tierischen Produkt sehr schwer fallen wird. "Ich möchte allem Käse der Welt noch mitteilen, wie sehr ich euch vermissen werde", erklärte er. "Ihr wart gute, gute Freunde von mir. Aber ihr versucht, mich umzubringen."

Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass Ne-Yo versucht, komplett auf tierische Lebensmittel zu verzichten. "Ich habe diese vegane Sache schon einmal probiert, das klappte rund einen Monat", gab der Star zu. Dieses Mal sei es ihm aber todernst: "Ich bin nicht wirklich eine Obst-und-Gemüse-Person, das war ich nie. Aber wenn es bedeutet, dass mir das ein paar Lebensjahre schenkt, dann bin ich es."

Cover Media

— ANZEIGE —