Ne-Yo: Beyoncé an die Macht!

Ne-Yo
Ne-Yo © Cover Media

Ne-Yo (32) will Beyoncé (33) auf dem Thron sehen.

- Anzeige -

Begeistert von Queen Bey

Der R'n'B-Star ('Beautiful Monster') ist ein großer Fan seiner erfolgreichen Kollegin ('Best Thing I Never Had') und kann sich sogar vorstellen, dass diese die perfekte Monarchin abgeben würde.

"Ich bin schwer begeistert, wie königlich Beyoncé wirkt", schwärmte der Sänger im britischen 'Heat'-Magazin. "Sie könnte Königin sein. Die Dorfbewohner würden sie mögen. Ich glaube nicht, dass es großartig Aufstände gäbe", sinnierte Ne-Yo weiter.

Auch so mancher britischer Musiker beeindruckt den Amerikaner. Sam Smith (22, 'Stay with Me') habe seiner Meinung nach unlängst nicht umsonst vier Grammy Awards mit nach Hause nehmen können. "Ich liebe Sam Smith. Er ist pures Talent und ich glaube die Leute achten wirklich auf sein Talent statt auf irgendwas anderes", gab Ne-Yo zu bedenken. "Ed Sheeran ist noch so einer - es geht nicht um sein Aussehen, sondern einfach um die Tatsache, dass er wirklich tolle Songs schreibt. Das ist erfrischend, vor allem zu einer Zeit, in der Skandale und Kontroversen ständig im Mittelpunkt stehen."

Auch ein Star aus Kanada hat es dem Hip-Hop-Künstler angetan: Mit Céline Dion (46, 'My Heart Will Go On') durfte er unlängst sogar ins Studio treten und einen Song aufnehmen. "Das war einfach nur genial", erinnerte sich Ne-Yo an das Erlebnis. "Ihre Energie ist unglaublich. Sie war so cool. Ich hatte mir schon ein Bild von ihr ausgemalt, bevor wir uns trafen, aber sie war genau das Gegenteil von dem, was ich erwartet hatte. Ich will damit nicht sagen, dass ich eine Zicke erwartete, aber ich rechnete mit divenhaftem Verhalten. Davon war allerdings keine Spur!"

Für die Zukunft schmiedet Ne-Yo übrigens große Pläne, wie er weiter erklärte. "Bevor ich diese Ebene der Existenz verlasse, will ich in der Lage sein zu sagen, dass ich zumindest versucht habe, ein Lied für einen Künstler jeden Genres zu schreiben. Der Ne-Yo-Death-Metal-Song kommt also schon bald", witzelte der Bühnen-Star.

Cover Media

— ANZEIGE —