NBA-Star Dennis Schröder über Kritik: "Das ist Deutschland"

Dennis Schröder: In Deutschland ist es immer schwierig
Dennis Schröder © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

NBA-Star

Dennis Schröder (23) will es nicht jedem recht machen.

Der Sportler gehört in den USA zu den aufstrebenden Basketballstars, er steht bei den Santa Hawks unter Vertrag. Trotz seines Erfolges stößt der gebürtige Braunschweiger in seiner Heimat immer noch auf Kritik.

"Das ist Deutschland", wiegelte Dennis im Interview mit 'Sport 1' ab. "Es ist immer etwas schwierig. Wenn etwas gut läuft, bist du der Held. Wenn es schlecht läuft, wirst du blamiert. Das war ja zuletzt bei Jerome Boateng und der Kritik von Karl-Heinz Rummenigge genauso." In seiner neuen Wahlheimat Atlanta wird Dennis Schröder dagegen so verehrt, dass Fans sogar seine Frisur kopieren - eine charakteristische blonde Strähne im Haar. "Es ist ein gutes Gefühl, junge Spieler dazu zu bringen, meinen Style zu rocken", freute sich der Star. "Wenn ich in Atlanta bin, sehe auch auch viele Kinder mit dem blonden Patch. Das ist schon heftig." An sein neues Leben hat er sich indes noch nicht ganz gewöhnt. "Das ist doch Wahnsinn, dass man mit seinem Hobby so viel Geld verdienen und für seine Familie sorgen kann", offenbarte Dennis Schröder gegenüber der 'Süddeutschen Zeitung'. "Ich habe finanziell alles, was ich brauche - ich glaube aber nicht, dass ich mich deshalb verändert habe. Ich hänge noch immer mit den gleichen Jungs ab, meine Familie ist immer noch bei mir. Was sich verändert hat, das sind die Ziele."

Cover Media

— ANZEIGE —